Kostenlose Downloads ...
         ... das Magazin 10,9 in elektronischer Form 

Um die einzelnen Ausgaben lesen zu können, benötigst du einen PDF-Reader. Wir empfehlen dir daführ den kostenlosen ADOBE-Reader get_adobe_reader



AUSGABE 2018/2
   
alt TITELSTORY – INNOVATION

Das Sportschießen als äußerst technischer Sport unterliegt einem ständigen Wandel, wobei neben den großen Neuerungen, wie der Entwicklung des heute verwendeten Luftgewehrs, die Veränderungen in den meisten Fällen eher im kleinsten Detail zu suchen sind. Das betrifft sowohl Veränderungen am Material als auch an der Schießtechnik selbst, wie uns Erfolgstrainer und Entwickler Dipl.Psych. Heinz Reinkemeier erklärt. Um im Wandel der Zeit als Sportart attraktiv zu bleiben, unterliegt auch das internationale und olympische Schießsportprogramm ständigen Adaptionen, über deren Hintergründe ISSF-Generalsekretär Franz Schreiber zu berichten weiß. Über den künftigen Weg des österreichischen Sports informiert Bundes-Sport-GmbH-Geschäftsführer Mag. (FH) Clemens Trimmel.

STORYS
  • Berichte von YOG-Quali und Europameisterschaft für Luftdruckwaffen in Györ (HUN) sowie den ISSF World Cups in Guadalajara (MEX) und Changwon (KOR)
  • Auf nationaler Ebene wurden das Bundesligafinale in Ebbs und die ÖSTM & ÖM für Luftdruckwaffen in Hollabrunn ausgetragen
  • Serie Tipp- & Trickkiste: Finalvorbereitung von Nadine Ungerank

 
AUSGABE 2018/1
   
alt TITELSTORY – VERTRAUEN

Basis für ein angenehmes und respektvolles Miteinander und – im Spitzensport – auch für das Erreichen sportlicher Ziele ist das Vertrauen aller beteiligten Personen zueinander. Dies fängt an beim Vertrauen der Mitglieder in die Verbandsführung und reicht bis zur Loyalität der Mitglieder gegenüber dem Verband. Für die SportlerInnen selbst ist das Vertrauen in die Sinnhaftigkeit der Verbandsentscheidungen, das Vertrauen ins Team, die BetreuerInnen, in das Material und letztendlich in sich selbst leistungsbeeinflussend. Einem Vertrauensmissbrauch muss vorgebeugt und im Falle eines Vorfalls schnell und kompetent geholfen werden. All diesen Themen widmen sich die Autoren Mag. Florian Neururer, Mag. Uwe Triebl und Mag. Johannes Gosch, Mag. Dr. Andreas Auprich und Mag.a Dr.in Bettina Kratzmüller. Die ÖSB-Teammitglieder Thomas Zerbach und Alexander Schmirl geben in Interviews einen Einblick in ihre Vertrauenswelt im Schießsport.

STORYS
  • Berichte von der EM-Qualifikation in Innsbruck und dem H&N Cup (ehemals IWK) München
  • Veröffentlichung der Staatsmeisterschaftsbewerbe 2018
  • Serie Tipp- & Trickkiste: Zum Ablauf des Trainings von Klaus Kichner

 
AUSGABE 2017/4
   
alt TITELSTORY – FAMILIE

Die Familie spielt im Sport eine zentrale Rolle. Eltern bringen ihre Kinder zum Sport und ermöglichen ihnen durch finanzielle Unterstützung, Fahrdienste und die gemeinsame Ausübung den Zugang und auch den Verbleib in einer oder mehreren Sportarten. Im Leistungs- und Spitzensport gehört die Familie zu den wenig erwähnten, aber dennoch essentiellen Förderern, da ohne den materiellen, fachlichen, zeitlichen und emotionalen Einsatz von Eltern, aber auch teils Geschwistern, Onkel, Tanten und Großeltern das Sporttreiben für den Einzelnen auf einem hohen Niveau, besonders zu Beginn der Karriere, unmöglich wäre. In Gesprächen mit SportlerInnen und FunktionärInnen beleuchten wir den Einflussfaktor Familie aus dem Blickwinkel der Generationen im Sport (Familie Vogl), der Geschwisterdynamik (Brüder Rumpler), der Familiengründung (Sandra Weitersberger) und der Schießsportfamilie (Margit Melmer).

STORYS
  • Berichte vom ISSF World Cup Finale in Neu Delhi, der EM Metallic Silhouette in Tschechien, der MLAIC Vorderlader EM in Granada, der WM PPC1500 in Alsfeld und der IPSC Handgun Worldshoot in Chateauroux.
  • Berichte der ÖSTMs und ÖMs für Kleinkalibergewehr in Innsbruck, für Pistole in Kapfenberg, für 300m-Gewehr in Lienz und für Laufende Scheibe 50m in Murau.
  • Serie Tipp- & Trickkiste: Zum bilateralen Techniktraining von Andreas Auprich.

 
AUSGABE 2017/3
   
alt TITELSTORY – MOTIVATION

Das Erbringen einer Leistung ist ohne Motivation nicht möglich. Doch welche Motive bewegen SchützInnen dazu, ihren Sport zu betreiben, und welche Faktoren sind für sie maßgeblich, regelmäßig zu trainieren? Interessante Antworten auf diese Frage hat eine umfangreiche Online-Umfrage ergeben. Ob den Handlungen der besten AthletInnen Österreichs eher eine intrinsische oder eher eine extrinsische Motivation zugrundeliegt, legt uns ÖSB-Teampsychologin Mag. Mirjam Wolf dar. Von Thomas Mathis erfahren wir, welche Bedeutung das Thema Motivation für einen Weltklasseschützen hat, und Armin Sonderegger spricht über seine Rolle im ÖSB-Team.

STORYS
  • Berichte von den ISSF World Cups München und Gabal, der ISSF Junioren WM in Suhl, der IAU Armbrust WM in Osijek und der Kleinkaliber EM in Baku.
  • Serie Tipp- & Trickkiste: Armbrustschießen als Techniktraining von Sonja Strillinger.
  • Waffenrecht von Mag.iur. Josef Mötz.

 
Die Partner des ÖSB

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner