altRied im Innkreis (OÖ) beherbergt heuer das Highlight der österreichischen Luftdruckwaffensaison 2019, die Österreichischen Staatsmeisterschaften und Meisterschaften für Luftdruckwaffen. Einen rekordreichen Start legten alle Klassen der Stehend-Aufgelegt-SchützInnen mit Luftpistole und Luftgewehr sowie die SeniorInnen II mit Luftpistole und Luftgewehr aufs Parkett: Insgesamt 13 neue Österreichische Rekorde stehen seit heute zu Buche.








ÖM Luftgewehr SeniorInnen II

altMit dem Luftgewehr stehend frei machten die SeniorInnen II heute die Titel untereinander aus. Es gewann Titelverteidiger Raimund Felderer (T) mit 397,9 Ringen. Bei den Seniorinnen II ließ Anneliese Maurer (OÖ, Foto Mitte) keine Zweifel offen: 398,9 Ringe waren mit Abstand das beste Ergebnis und sind neuer Österreichischer Rekord. Den Mannschaftsrekord der Seniorinnen II erhöhten die Niederösterreicherinnen Maria Hipfinger, Andrea Dier und Else Konicek auf 1146,5 Ringe.









ÖM Luftpistole SeniorInnen II

Vorjahressiegerin Rosa Meier (V) gab ihren Luftpistole-Seniorinnen-II-Titel in diesem Jahr als Zweitplatzierte an die Siegerin Ulrike Springer (NÖ), die 361 Ringe erzielte, ab. Gerald Hörmann (W) gewann bei den Senioren II deutlich mit 372 Ringen, die einen neuen Österreichischen Rekord darstellen. Die niederösterreichische Senioren-II-Mannschaft mit Heinz Aigelsreiter, der auch mit seinem Aufgelegt-Team erfolgreich war, Wolfgang Pohl und Hans Fuhry schraubte den Österreichischen Rekord auf nun 1084 Ringe.


ÖM Luftgewehr Stehend Aufgelegt

Entner Amita (T) sicherte sich den Titel bei den Frauen und verwies mit 420,8 Ringen Vorjahressiegerin Angela Fohrafellner (NÖ) auf den zweiten Rang. Auch bei den Männern belegte der Titelverteidiger Manuel Zemann (NÖ) den zweiten Rang und überließ Norbert Eder (B) mit 421,1 Ringen den obersten Stockerlplatz. Den Österreichischen Rekord erhöhte die Seniorinnen-I-Schützin Gerda Winder (V) auf starke 423,3 Ringe und auch die Vorarlberger Mannschaft mit Winder, Karin Loacker-Schöch und Marlies Willam hatte Erfolg: 1260,1 Ringe sind ebenfalls Österreichischer Rekord. Sieger der Klasse Senioren I wurde Rupert Mauerbauer (ST) mit 418,9 Ringen. Die Senioren-II-Wertung entschied Rudolf Pachler mit einem neuen Österreichischen Rekord von 423,1 Ringen für sich und führte damit auch sein steirisches Team mit Günther Leitgeb und Franz Tappler zu Sieg und neuem Österreichischem Mannschaftsrekord (1262,1 Ringe). 415,6 Ringe brachte Elisabeth Trötthan (NÖ) auf die Scheibe und gewann damit die Seniorinnen-II-Wertung. Einen weiteren Österreichischen Rekord fuhr das Seniorinnen-II-Team Niederösterreich 1 mit Trötthan, Notburga Sandler und Hermine Jedlicka ein – sie erreichten gesamt 1233,8 Ringe.


ÖM Luftpistole Stehend Aufgelegt

altMartina Dicker (OÖ) konnte sich bei den Frauen knapp mit 385 Ringen den Sieg mit der aufgelegten Luftpistole sichern. Bei den Männern erzielte Titelverteidiger Martin Gruber (OÖ) einen neuen Österreichischen Rekord von 395 Ringen. Den obersten Stockerlplatz bei der Seniorinnen I erreichte wie im vergangenen Jahr Petra Grassner mit 379 Ringen. Gemeinsam mit ihren oberösterreichischen Teamkolleginnen Brigitte Lenzenwenger und Elke Schwab erreichte sie auch den Mannschaftssieg mit neuem Österreichischem Rekord (1108 Ringe). Alfred Kalkbrenner setzte sich bei den Senioren I mit 392 Ringen durch. Bei den Seniorinnen II gab es einen weiteren Österreichischen Rekord durch Burga Mäser (V, Foto Mitte), die 382 Ringe erreichte. Manfred Müllner (B) kam in der Klasse Senioren II auf 392 Ringe und steht damit ebenfalls als Rekordhalter in der Liste. 1155 Ringe sind neuer Österreichischer Senioren-II-Mannschaftsrekord, den Niederösterreich 1 mit Heinz Aigelsreiter, Franz Räuschl und Richard Maier erzielte.



> Ergebnisse & Schussbilder


Fotos: Margit Melmer, ÖSB