altAm zweiten Wettbewerbstag der Österreichischen Staatsmeisterschaften und Meisterschaften in Ried i. Innkreis hatten die SeniorInnen I mit Luftgewehr und Luftpistole und auch die LP-5-SchützInnen aller Klassen ihren großen Auftritt.









ÖM Luftgewehr SeniorInnen I

altDie Niederösterreicherin Elisabeth Schneckenleitner erreichte im Bewerb Luftgewehr stehend frei der Seniorinnen I 403,5 Ringe und damit den eindeutigen Sieg in ihrer Klasse. Silber ging an Martina Chamson (T) und Bronze gewann Angelika Sporer (T). Rekordhalter Harald Schimböck gewann die Heim-Meisterschaft der Senioren I mit 404,6 Ringen vor den international erfolgreichen Armbrust-Schützen Manfred Kristandl (ST) und Thomas Lampl (NÖ) (Foto).









ÖM Luftpistole SeniorInnen I

altSiegerin der Klasse Seniorinnen I mit der Luftpistole wurde Doris Schönhofer (NÖ) mit 355 Ringen. Die Plätze zwei und drei belegten ihre Teamkolleginnen Renate Gerstbauer und Sabine Nowotny. Damit hoben die drei Niederösterreicherinnen den aktuellen Österreichischen Rekord in der Mannschaftswertung um sechs Ringe auf 1061 (Foto). 375 Ringe waren die Bestmarke der Senioren I mit der Luftpistole und diese erreichte Raimund Sterling (K) vor Günter Glaser (NÖ) und Wolfgang Heiling (B).









ÖM LP 5

altIhren Rekord vom Vorjahr konnte Sandra Weitersberger (NÖ) mit der 5-schüssigen Luftpistole heute zwar nicht knacken, verteidigte mit 361 Ringen jedoch erfolgreich ihren Titel vor Sylvia Steiner (S) und Marion Weingand (ST). Dafür erhöhten die Niederösterreicherinnen ihren Österreichischen Rekord in der Mannschaftswertung: Weitersberger, Sonja Jammerbund und Heike Hörmann kamen gemeinsam auf 1018 Ringe. Mit 368 Ringen siegte Richard Zechmeister (B) in der Klasse Männer vor Dominik Felbermair (OÖ) und Daniel Kral (NÖ). Die Siegerin mit der Luftpistole, Ulrike Springer (NÖ), durfte als Rekordhalterin in der Disziplin LP5 mit 333 Ringen erneut auf das oberste Siegespodest steigen. Der neue Österreichische Mannschaftsrekord, den die Niederösterreicherinnen Springer, Margarete Babinsky und Gabriele Schweizer in der Klasse Seniorinnen I aufstellten, lag mit 947 Ringen um bemerkenswerte 45 Ringe höher als der alte. Willy Sailer (T) entschied mit 356 Ringen die Senioren-I-Wertung für sich. Gold in der Klasse Seniorinnen II ging an Christine Makos (ST) mit 323 Ringen. Bei den Senioren II gewann Gerald Hörmann (W) mit 337 Ringen seine zweite Einzelgoldmedaille bei diesen Meisterschaften.


Fotos: Margit Melmer, ÖSB

> Ergebnisse & Schussbilder