altDie nächste Station der ÖSB-TopathletInnen ist der ISSF World Cup München. Von 26. bis 30. Mai trifft sich die Weltspitze auf der Olympiaschießanlage München/Hochbrück mit einem klaren Ziel: Je Disziplin werden zwei Olympiaquotenplätze für Tokio vergeben (Ausnahme: Schnellfeuerpistole drei Plätze). Durch den erzielten Olympiaquotenplatz von Martin Strempfl beim ISSF World Cup Neu Delhi im Februar, ist dem ÖSB-Team bereits ein Startplatz in Tokio sicher – weitere Olympiatickets sind im Visier.





 
Die Aufstellung des ÖSB-Teams beim ISSF WC München:

Thomas Havlicek (NÖ): Schnellfeuerpistole
Olivia Hofmann (T): Luftgewehr, Luftgewehr Mixed Team, KK-Dreistellungsmatch
Daniel Kral (NÖ): Luftpistole
Franziska Peer (T): Luftgewehr, Luftgewehr Mixed Team, KK-Dreistellungsmatch
Bernhard Pickl (NÖ): Luftgewehr, KK-Dreistellungsmatch
Marlene Pribitzer (V): Luftgewehr
Gernot Rumpler (S): KK-Dreistellungsmatch
Alexander Schmirl (NÖ): Luftgewehr, Luftgewehr Mixed Team, KK-Dreistellungsmatch
Sylvia Steiner (S):  Luftpistole, Luftpistole Mixed Team, 25m-Pistole
Martin Strempfl (ST): Luftgewehr, Luftgewehr Mixed Team
Christoph Tiefenthaler (V): Schnellfeuerpistole
Nadine Ungerank (T): KK-Dreistellungsmatch
Richard Zechmeister (B): Luftpistole, Luftpistole Mixed Team
 
Zeitplan: issf-sports.org