altNach Abschluss der 50m-Bewerbe am Vortag gingen die SeniorInnen heute mit dem 100m-Kleinkalibergewehr an den Start. Der Nachmittag stand im Zeichen der im vergangenen Jahr eingeführten 50m-Liegend-Mixed-Team-Bewerbe für JuniorInnen und die Allgemeine Klasse.












Österreichische Meisterschaft 100m-Gewehr SeniorInnen

altNach ihrem Doppelsieg am Vortag führte Martina Chamson (Foto) ihre Erfolgsserie auch mit dem 100m-Gewehr fort: Die Tirolerin gewann vor Sonja Kaspar (T) ringgleich aufgrund ihres erzielten Innenringzehners mit 362 Ringen die Seniorinnen-I-Wertung und erhöhte den bestehenden Österreichischen Rekord um vier Ringe. Bei den Senioren I schoss sich Leopold Gansch (NÖ) mit 367 Ringen in Führung. Den Mannschaftssieg holte Tirol 1 mit Christof Melmer, Franz Mair und Hannes Gufler und gesamt 1049 Ringen. Bei den Senioren II setzte sich erneut Raimund Felderer (T) durch, der 361 Ringe auf die Scheibe brachte. Auch hier holten die Tiroler den Sieg im Team: Raimund Felderer, Erhard Hafner und Werner Sailer erzielten 1072 Ringe.






Österreichische Meisterschaft 50m-Gewehr Liegend Mixed Team

altDie im vergangenen Jahr in Österreich neu eingeführte Mixed-Team-Disziplin im KK-Liegend ging heuer in die zweite Runde. Den Grunddurchgang der JuniorInnen, bestehend aus 20 Schuss je SchützIn, dominierte das Tiroler Team mit Rebecca Köck (207,8) und Stefan Wadlegger (206,9) mit gesamt 414,7 Ringen (Foto). Auch die folgenden drei Finaldurchgänge, bei denen jeweils zehn Schuss je SchützIn zu absolvieren waren und die Wertung jeweils wieder von Null gestartet wurde, führten die beiden international erfolgreichen SchützInnen an und holten den Sieg vor Vorarlberg mit Jaqueline Burtscher und Kiano Waibel und Tirol 2 mit Jasmin Kitzbichler und Andreas Thum.






altDie Titelverteidigung gelang Sheileen Waibel und Thomas Mathis (Foto) in der Allgemeinen Klasse. Nach Führung des Salzburger Teams mit 204,2 Ringen durch Christine Schachner und 207,8 Ringen durch Stefan Rumpler (gesamt 412,0 Ringe) führten Waibel und Mathis die Finaldurchgänge mit hervorragenden Serien an und gewannen letztendlich vor den Teams Salzburg 1 mit Christine Schachner und Stefan Rumpler auf Rang zwei und Tirol 2 mit Nadine Ungerank und Joachim Steinlechner auf Rang drei.








Ergebnisse: www.tlsb.at