altNach den KleinkalibergewehrschützInnen wird es nun auch für Österreichs beste PistolenschützInnen ernst. In den kommenden Tagen wird im steirischen Kapfenberg über die Österreichischen Staatsmeister- und Meistertitel in den 25m- und 50m-Disziplinen entschieden.








Die Meisterschaft beginnt am Donnerstag (22. August) mit der Disziplin 25m-Schnellfeuerpistole aller Klassen (olympischer Bewerb in der Männerklasse). Am Freitag stehen der Bewerb 25m-Pistole für SeniorInnen I und II, der Bewerb 50m-Pistole für Männer und Junioren und der Mixed-Team-Bewerb mit der 25m-Standardpistole auf dem Programm. SeniorInnen I und II schießen am Samstag mit der 50m-Pistole, die Männer mit der 25m-Zentralfeuerpistole und die Frauen (olympisch) und der Nachwuchs mit der 25m-Pistole. Der abschließende Tag hält den 25m-Standradpistolenbewerb für alle männlichen Teilnehmer bereit.

Für Thomas Havlicek (NÖ), Sylvia Steiner (S), Christoph Tiefenthaler (V) und Richard Zechmeister (B), die im Anschluss an diese Meisterschaft die Reise zum ISSF World Cup Rio (BRA) antreten werden, und für das EM-Team, bestehend aus Andreas Auprich (K), Thomas Havlicek, Daniel Kral (NÖ), Sylvia Steiner, Christoph Tiefenthaler und Richard Zechmeister, die Mitte September in Bologna (ITA) für Österreich an den Start gehen werden, ist die Österreichische Staatsmeisterschaft auch eine letzte wichtige Standortbestimmung im nationalen Kontext.