altEin Topresultat beim ISSF World Cup Rio gelang Richard Zechmeister, der im Bewerb Luftpistole der Männer den elften Platz und damit das beste Ergebnis des ÖSB-Teams an diesem Wettkampftag erzielte.











Die konstant guten Leistungen Richard Zechmeisters machen sich bezahlt. Auch heute, bei seinem erst dritten Weltcupeinsatz, gelang es dem Burgenländer, mit einem Resultat von 578 Ringen – nur einen Ring unter seinem Österreichischen Rekord – eine tolle Performance abzuliefern. Dabei fehlten Zechmeister mit Rang elf – gleich wie Steiner mit der 25m-Pistole – lediglich zwei Ringe auf ein Top-acht-Resultat. ÖSB-Sportkoordinatorin Margit Melmer: „Es ist eine Freude, Richard zuzusehen. Er arbeitet sehr konzentriert und gewissenhaft. Ein toller elfter Platz.“

Es gewann Abhischek Verma (IND) vor Ismail Keles (TUR) und Chaudhary Saurabh (IND).

Richard Zechmeister wird in Rio, ebenso wie seine Teamkollegen Thomas Havlicek (NÖ) und Christoph Tiefenthaler (V), am Sonntag im 25m-Schnellfeuerpistole-Bewerb antreten. Seinen dritten und letzten Bewerb wird der Burgenländer gemeinsam mit Sylvia Steiner als Luftpistole-Mixed-Team am Montag bestreiten.

Bild: Richard Zechmeister (Foto: Margit Melmer, ÖSB)

Ergebnisse: issf-sports.org