altMit freundlicher Unterstützung der Firma Ruag Ammotec Österreich, die als Namensgeber dieses neuen Bewerbs alle FinalteilnehmerInnen mit Luftpistolenmunition versorgte, wurde am 29. September, nach Abschluss von vier Vorrunden, das Finale des 1. RWS-Cups für Luftpistole in Rif ausgetragen.






altDie jüngste Klasse, Jugend II weiblich, gewann Eszter Forro. Die Kärntnerin, die in den Vorrunden mit einem Schnitt von 180 Ringen klar in Führung lag, holte sich mit 166 Ringen bei 20 Schuss den Sieg vor Sonja Riedl (OÖ) und Kristina Maurer (ST). Auch der Vorrundenführende in der Klasse Jugend II männlich, Korbinian Putz (OÖ), gewann den Finalbewerb mit 179 Ringen vor Marco Trenner (K) und Niclas Kurz (T).

Maximilian Fürhapter (T), nach Abschluss der Vorrunden noch auf Rang drei, holte sich mit 367 Ringen – in dieser Klasse werden bereits 40 Schuss abgebeben – den Sieg bei den Jungschützen. Zweiter wurde Sebastian Wagner (NÖ) und Dritter Florian Prem (T).

Bei den Juniorinnen erreichte Lisa Thamer (K) mit 519 Ringen bei 60 Schuss den Sieg vor den Steirerinnen Ivy Härringer und Anna Schneller. Stefan Lerchner (NÖ) machte mit 537 Ringen das Rennen vor Florian Steindl (T).

> Ergebnisse


Foto: Margit Melmer, ÖSB