Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Viertelfinale der Umarex Austria Jugendbundesliga in Thalgau

Die österreichische Jugend traf sich bereits am 26. Januar in Thalgau (S) zur Austragung des Viertelfinales der Umarex Austria Jugendbundesliga sponsored by Walther in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole und erzielte dabei teils beachtliche Ergebnisse.

In der Jugendbundesliga Luftpistole traten im Viertelfinale sieben Mannschaften gegeneinander an. Siegreich waren Oberösterreich 1 gegen Steiermark 1 (27:5), Tirol 1 gegen Kärnten 1 (32:0) und Niederösterreich 2 gegen Oberösterreich 2 (19:13). Das Team Niederösterreich 1 traf das Freilos, wobei diese Mannschaft mit Sebastian Wagner den besten Schützen dieser Begegnung (367 Ringe) stellte. Aus den erzielten Ringzahlen dieses Viertelfinales ergibt sich folgende Reihung und Qualifikation für das Halbfinale: Mit 1440 Ringen führt Niederösterreich 1 die Tabelle an, gefolgt von Tirol 1 (1413 Ringe), Oberösterreich 1 (1374 Ringe) und Niederösterreich 2 (1296 Ringe). Im Halbfinale werden somit die beiden Niederösterreichischen Teams aufeinandertreffen und Tirol 1 gegen Oberösterreich 1 antreten.

Bei den Jugend-II-SchützInnen mit dem Luftgewehr präsentierte sich Tirol 1, das gegen Kärnten 1 angetreten war (31:1), mit 1542 Ringen als stärkste Mannschaft. Der Tiroler Patrick Lettenbichler erreichte mit 393 Ringen das höchste Jugend-II-Resultat dieses Viertelfinales. Auf Position zwei schoss sich Vorarlberg 1, das mit 1522 Ringen und 25:7 Punkten gegen Tirol 2 gewann. Die dritte Tabellenposition nimmt Steiermark 1 ein, das im Viertelfinale (1469 Ringe) mit 19:13 Niederösterreich 1 besiegte. Die vierte Mannschaft, die sich für das Halbfinale qualifizieren konnte, war Oberösterreich 1, das gegen Salzburg 1 22:10 Punkte erreichte (1460 Ringe). Im Halbfinale trifft damit Tirol 1 auf Oberösterreich 1 und Vorarlberg 1 auf Steiermark 1.

Souverän setzten sich in der Klasse der JungschützInnen im Viertelfinale die beiden Tiroler Teams an die Spitze. Tirol 1 verdrängte Vorarlberg 1 mit 31:1 aus dem Rennen und führt mit 1569 Ringen die Tabelle an. Pia Harrasser, die Nummer eins des Tiroler Teams, schoss mit gesamt 398 Ringen das Topresultat dieses Finaltags. 26:6 Punkte erreichte Tirol 2 gegen Tirol 3 und liegt mit 1552 Ringen auf der zweiten Tabellenposition. In der Begegnung Oberösterreich 1 gegen Steiermark 2 hatte Oberösterreich 1 mit 29:3 das Sagen (1542 Ringe), jedoch siegte Steiermark 1 (1501 Ringe) mit 17:15 knapp gegen Oberösterreich 2 (1504 Ringe). Die Begegnungen im Halbfinale lauten Tirol 1 gegen Steiermark 1 und Tirol 2 gegen Oberösterreich1.

Das Halbfinale findet im Rahmen des großen Bundesligafinalwochenendes am Samstag, den 7. März in Altach (V) statt.

Weitere Infos

Ergebnisse Jugendbundesliga Viertelfinale Thalgau PDF

Neuigkeiten vom ÖSB

20.09.2021 – Pistole

RWS-Cup Finale Luftpistole in Rif

Den krönenden Abschluss der diesjährigen RWS-Cup-Serie für Luftpistole bildete das Finale in Rif, das am 19. September mit freundlicher Unterstützung der Firma RUAG Ammotec Austria, ausgetragen wurde.
11.09.2021 – Pistole

ÖSTM & ÖM FP Linz: Titel für Steiner und Auprich

Zwei Staatsmeistertitel wurden am dritten Wettbewerbstag der Österreichischen Staatsmeisterschaft und Meisterschaft für Feuerpistole in Linz vergeben: Olympiastarterin Sylvia Steiner verteidigte ihren Titel in der Disziplin 25m-Pistole Frauen und […]
27.08.2021 – Gewehr

ÖSTM & ÖM KK Innsbruck: Der dritte Wettkampftag

Mit dem Bewerb 100m Stehend frei der SeniorInnen startete der dritte Wettbewerbstag der Österreichischen Meisterschaft für Kleinkalibergewehr in Innsbruck. Den zweiten Teil bildeten die Mixed-Team-Konkurrenzen der JuniorInnen und […]