Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF GP Ruse: Luftpistole Männer

Andreas Auprich im Luftpistolenbewerb der Männer des GP Ruse © Margit Melmer, ÖSB
Andreas Auprich im Luftpistolenbewerb der Männer des GP Ruse © Margit Melmer, ÖSB

Andreas Auprich ging als einziger österreichischer Starter im Bewerb Luftpistole des ISSF GP Ruse an den Start und erreichte Rang 21.

Der Kärntner Pistolenschütze Andreas Auprich ging im Luftpistolenbewerb der Männer für Österreich ins Rennen. Mit gesamt 566 Ringen, wobei starke 98 Ringe in Serie fünf hervorstachen, schoss sich der 54-Jährige auf den 21. Rang. Damit kam Auprich diesmal nicht an sein jüngstes Topresultat von 573 Ringen bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft im Oktober heran. Das beste Resultat dieser Qualifikation erzielte Ruslan Lunev (AZE) mit 587 Ringen. Für eine Finalqualifikation waren 576 Ringe erforderlich. 32 Schützen gingen an den Start.

Das Finale wird nach neuem Reglement, in Semifinale und Medalmatches unterteilt, ausgetragen.

Ergebnisse

ISSF GP Ruse - Air Pistol Men Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

07.12.2021 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2022

Die jährliche Bewertung der Österreichischen Staatsmeisterschaftsbewerbe durch die Bundes-Sportorganisation Sport Austria fiel für die Sparte Sportschießen erneut positiv aus.
25.11.2021 – Gewehr, Pistole

ÖSB-Präventionskonzept adaptiert

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation hat der Österreichische Schützenbund sein für die Aktivitäten der ÖSB-KaderathletInnen geltendes Präventionskonzept adaptiert.