Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF President’s Cup Breslau: Steiner im Mixed-Team-Semifinale

Sylvia Steiner mit Frederik Larsen im Bewerb Luftpistole Mixed Team des ISSF President's Cup 2021 © Franz Steiner
Sylvia Steiner mit Frederik Larsen im Bewerb Luftpistole Mixed Team des ISSF President's Cup 2021 © Franz Steiner

Im ersten Bewerb des ISSF President’s Cup (ISSF Weltcupfinale) erreichte Sylvia Steiner mit Mixed-Team-Partner Frederik Larsen (DEN) das Semifinale.

Ihren ersten Bewerb beim ISSF President’s Cup absolvierte Sylvia Steiner gemeinsam mit ihrem zugelosten Partner, dem Dänen Frederik Larsen. Die beiden erreichten in der am Vortag abgehaltenen Qualifikation, in der zwölf gemischte Teams an den Start gingen, den siebten Rang. Mit 285 Ringen von Steiner und 290 Ringen von Larsen kam Team AUT/DEN auf ein Gesamtergebnis von 575 Ringen. Das Topresultat dieser Runde kam von Olympiamedaillengewinnerin Anna Korakaki (GRE) gemeinsam mit Damir Mikec (SRB) mit gesamt 583 Ringen.

Im ersten Semifinale der Teams mit den ungeraden Platzierungen eins bis sieben aus der Qualifikation wurde auf Punkte nach Einzelschüssen geschossen. Das beste Duo je Runde bekam vier Punkte, das zweitbeste drei etc. Nach zwölf Punkten kam es zur ersten Elimination usw. Steiner und Larsen schieden als Viertplatzierte aus und belegten in der Gesamtreihung schlussendlich den achten Platz.

Für das finale Match um Gold qualifizierten sich aus dem ersten Semifinale Manu Bhaker (IND) mit Javad Foroughi (IRI) und aus dem zweiten Semifinale Mathilde Lamoelle (FRA) mit Artem Chernousov (RUS). Gold gewann das Team IND/IRI mit 16:8 Punkten gegen FRA/RUS.

Weitere Informationen

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

25.11.2021 – Gewehr, Pistole

ÖSB-Präventionskonzept adaptiert

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation hat der Österreichische Schützenbund sein für die Aktivitäten der ÖSB-KaderathletInnen geltendes Präventionskonzept adaptiert.