Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF WC Final Doha: Strempfl im Luftgewehrfinale

Martin Strempfl im Luftgewehrfinale des ISSF WC Final Doha © Hubert Bichler, ÖSB
Martin Strempfl im Luftgewehrfinale des ISSF WC Final Doha © Hubert Bichler, ÖSB

Die besten Luftgewehrschützen der Welt trafen sich heute in Doha (QAT) zur Ermittlung des ISSF-Weltcup-Final-Siegers dieser Disziplin. Martin Strempfl belegte Rang acht.

Die 15 besten Luftgewehrschützen der Saison 2023 trafen heute im Weltcupfinale in Doha aufeinander. Der Österreicher Martin Strempfl hatte sich wie im Vorjahr – diesmal mit Rang drei des Rankings – für einen Start in Doha qualifiziert.

Den Grunddurchgang bewältigte Strempfl mit einer tollen Leistung von 630,0 Ringen und lag damit dicht hinter dem Drittplatzierten dieser Qualifikation auf Rang sechs. Das Topresultat kam von Naoya Okada (JPN) mit 632,0 Ringen.

Im Finale der besten acht fehlten dem Steirer die hohen Zehner. Nach der ersten Fünf-Schuss-Serie lag der Heereskaderathlet mit 50,7 Ringen auf der achten Position. Auch eine deutliche Steigerung auf 52,2 Ringe in der zweiten Fünf-Schuss-Serie brachten Strempfl nicht weiter nach vorne, so wurde es zum Saisonabschluss Rang acht für den 39-Jährigen, der auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurückblicken darf.

Ausblick

Am Freitag sind Alexander Schmirl und Andreas Thum an der Reihe, die sich als zwei der weltbesten Schützen für einen Start im Weltcupfinale des KK-Dreistellungsmatches qualifiziert hatten.

Video

Downloads

ISSF WC Final Doha - 10m Air Rifle Men Quali Results
ISSF WC Final Doha - 10m Air Rifle Men Final Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

29.02.2024 – Gewehr, Pistole

ESC EM 10m Győr: Luftgewehr Mixed Team

Zum Start in die Europameisterschaftsbewerbe der Allgemeinen Klasse belegte im Luftgewehr Mixed Team das beste österreichische Duo, Sheileen Waibel mit Bernhard Pickl, Rang 14.