Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Neue COVID-Verordnung ab 25.01.

Mit 25. Januar tritt wieder eine neue COVID-Verordnung in Kraft. Die für den Sport relevanten Änderungen betreffen u.a. eine Erhöhung der Abstandsregel auf 2 Meter sowie Verschärfungen für Mannschafts- und Kontaktsport betreibende SpitzensportlerInnen.

Die Änderungen lauten konkret:

  • SpitzensportlerInnen, die Mannschafts- oder Kontaktsport ausüben, müssen nun alle 7 Tage getestet werden.
  • Generell – also auch auf Sportstätten, in den Büros und bei der Sportausübung (ausgenommen Spitzensport) – müssen mindestens 2m Abstand gehalten werden.
  • Auf Sportstätten und in Büros, wo es zu Kontakt mit Kunden kommt, ist eine FFP2-Maske Pflicht (ausgenommen bei der Sportausübung selbst), ansonsten müssten die Personen mit Kundenkontakt alle 7 Tage getestet werden.

Weitere Informationen

Neuigkeiten vom ÖSB

10.02.2021 – Gewehr, Pistole

Keine Beschickung des WC Neu-Delhi

Nach intensiver Beratung und Austausch zwischen Trainerteam und den zur Entsendung vorgesehenen AthletInnen wurde durch das ÖSB-Präsidium beschlossen, den ISSF Weltcup in Neu-Delhi nicht zu beschicken.
11.01.2021 – Gewehr, Pistole, Laufende Scheibe

EM für Luftdruckwaffen abgesagt

Mit großer Enttäuschung nahm das ÖSB-Team heute die Nachricht entgegen, dass die Europameisterschaft für Luftdruckwaffen 2021 in Lohja (FIN) abgesagt wurde.