Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ÖSTM & ÖM Luft Weiz: Rekordreicher erster Meisterschaftstag

Einige Östereichsche Rekorde wurden, wie hier in der Disziplin Luftgewehr Stehend aufgelegt, am ersten Wettbewerbstag in Weiz erzielt © Manfred Kopitar
Einige Östereichsche Rekorde wurden, wie hier in der Disziplin Luftgewehr Stehend aufgelegt, am ersten Wettbewerbstag in Weiz erzielt © Manfred Kopitar

Den Beginn der Österreichischen Meisterschaft und Staatsmeisterschaft im steirischen Weiz machten die SchützInnen der Stehend-aufgelegt-Bewerbe sowie die SeniorInnen 2 der Stehend-frei-Bewerbe. Insbesondere die Luftgewehr-stehend-aufgelegt-SchützInnen ließen heute die Rekorde purzeln.

Mit großer Erleichterung durfte heute in Weiz die Österreichische Staatsmeisterschaft und Meisterschaft, seit 2019 das erste Mal wieder zum regulären Termin und – zwar unter Einhaltung aller Covid-Vorsichtsmaßnahmen – im altbewährten Programm, eingeläutet werden. Knapp 800 SchützInnen werden sich auf die kommenden vier Tage verteilt in der großen Stadthalle in Weiz der nationalen Konkurrenz stellen. Es maßen sich am ersten Wettbewerbstag mit Luftgewehr und Luftpistole die SeniorInnen 2 sowie alle Klassen im Luftgewehr und Luftpistole Stehend aufgelegt.

Luftgewehr Stehend aufgelegt

Die neue österreichische Meisterin der Frauenklasse im Bewerb Luftgewehr Stehend aufgelegt heißt Marika Greber und kommt aus Vorarlberg. Mit 422,0 Ringen ließ sie ihre Kontrahentinnen deutlich hinter sich und kam auf sechs Zehntel an den seit 2018 gültigen Österreichischen Rekord heran. Einen knappen Sieg konnten die Steirerinnen Franziska Tiefenbacher, Maria Dörflinger und Katharina Kargl mit gemeinsamen 1248,6 Ringen – ein Zehntel vor Tirol – einfahren. Norbert Eder (B) holte sich nach Bronze im Vorjahr seinen Titel aus 2019 in der Klasse der Männer mit 424,0 Ringen souverän zurück – und dies mit einer Erhöhung des Österreichischen Rekordes um beeindruckende 2,7 Ringe. Auch die burgenländische Mannschaft mit Eder, Stefan Böhm und Christoph Salzer siegte rekordreich mit einer neuen Bestmarke von 1252,1 Ringen.

Österreichische Seniorinnen-1-Meisterin ist Martina Pfeffer (NÖ), die mit 422,6 Ringen siegte. Die Mannschaft Niederösterreich mit Pfeffer, Gerlinde Leichtfried und Titelverteidigerin Angela Fohrafellner holte ebenfalls Gold, und dies mit einem neuen, um 4,0 Ringe höheren Österreichischen Rekord von 1264,1. Einen Zehntelkrimi boten sich die Senioren 1 dieser Disziplin, den Thomas Kempf (V) mit 421,7 Ringen für sich entscheiden konnte. Er und auch der zweitplatzierte Stefan Bogner (B) überboten den bis dato gültigen Österreichischen Rekord von Ignaz Nachbauer (V). Auch in der Mannschaftswertung wurde ein neuer Rekord aufgestellt: Rudolf Pachler, Günther Tappler und Siegfried Urschinger vom Team Steiermark 1 kamen auf starke 1258,0 Ringe.

Doch noch nicht genug der Rekorde: Auch die Seniorinnen-2-Schützinnen hatten hier etwas zu verbessern – und zwar kamen die besten fünf dieser Konkurrenz über die alte Marke. Als Siegerin setzte sich Silvia Neudecker (W) mit 420,4 Ringen durch. Die Tiroler Seniorinnen-2-Mannschaft mit Elisabeth Pfandler, Titelverteidigerin Christine Rudig und Christine Kreisser, verbesserte mit ihrem Sieg ihren eigenen Österreichischen Rekord auf 1251,8 Ringe. Zum Österreichischen Meister der Klasse Senioren 2 kürte sich der Burgenländer Alfred Kalkbrenner mit 423,8 Ringen. Mannschaftsgold holten Werner Zöhrer, Egon Magg und Franz Tappler vom Team Steiermark 1 (1261,1 Ringe).

Luftpistole Stehend aufgelegt

Mit der aufgelegten Luftpistole schoss sich die niederösterreichische Titelverteidigerin Heike Hörmann mit 373 Ringen erneut an die Spitze der österreichischen Frauenkonkurrenz. Mannschaftlich am stärksten waren die Steirerinnen Andrea Bergmann, Christine Strahalm und Christine Markos (1103 Ringe). Bei den Männern holte sich der aktuelle Rekordhalter Martin Gruber (OÖ) seinen Titel aus 2019 mit 392 Ringen souverän zurück.

Beste Seniorin 1 dieser Disziplin war heute Martina Dicker (OÖ) mit 378 Ringen. Die Klasse Senioren 1 dominierte Manfred Müllner (B) mit 392 Ringen. Den Mannschaftsmeistertitel holten jedoch die Kärntner Bernhard Bruckmayer, Titelverteidiger Joachim Voith und Karl Bittner mit 1130 Ringen.

Renate Hriba aus Wien gewann die Seniorinnen-2-Wertung klar mit 379 Ringen. Der Vorjahres-Zweite setzte sich heute in der teilnehmeranzahlmäßig stärksten Klasse Senioren 2 ganz an die Spitze: Franz Räuschl (NÖ) gewann diese Konkurrenz unangefochten mit 387 Ringen. Gold im Mannschaftsbewerb ging ebenfalls an Niederösterreich – es gewannen Räuschl, Norbert Katzian und Heinz Aigelsreiter (1137 Ringe).

Luftgewehr & Luftpistole SeniorInnen 2

Neue Österreichische Meisterin mit dem Luftgewehr ist Regina Vanicek (T), die sich mit 393,1 Ringen um ein Zehntel von ihrer niederösterreichischen Kontrahentin Andrea Drier absetzte. An die Spitze der Luftgewehr-Konkurrenz der Senioren 2 schoss sich mit Alfred Tauber (NÖ) der ÖSB-Bundessportleiter für die 300m-Gewehrbewerbe. Tauber siegte mit 1,3 Ringen Vorsprung und erhöhte mit seinem Ergebnis den Österreichischen Rekord auf 401,5 Ringe. Mannschaftlich stark waren wie im Vorjahr die Tiroler Raimund Felderer, Manfred Ladner und Martin Embacher, die mit einer neuen Österreichischen Rekordmarke von 1186,9 Ringen Gold holten.

Mit der Luftpistole war Titelverteidigerin Rosa Meier (V) in der Klasse Seniorinnen 2 auch 2022 erfolgreich – ringgleich (345 Ringe) mit der Zweitplatzierten Christine Strahalm (ST) holte sie Gold. Österreichische Meisterinnen in der Teamwertung wurden die Niederösterreicherinnen Annemarie Pickl, Ulrike Springer und Eva Bachinger (1011 Ringe). Mit seinem Ergebnis von 367 Ringen setzte sich Johannes Kröll (S) an die Spitze der Senioren-2-Konkurrenz. Mannschaftlich gab es in dieser Klasse den letzten Österreichischen Rekord des ersten Wettbewerbstages dieser Österreichischen Meisterschaft zu verzeichnen: Kröll, Hermann Grubelnik und Gerhard Böhm hoben den Österreichischen Rekord um sechs Ringe auf 1090 und holten damit den Sieg nach Salzburg.

Downloads

ÖSTM & ÖM für Luftdruckwaffen Weiz Ergebnisse & Schussbilder Tag 1

Galerie (Fotos: Manfred Kopitar)

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

05.12.2022 – Gewehr, Pistole

Grand Prix of Tyrol 2022

Ein erstes internationales Zusammentreffen der Gewehr- und PistolenschützInnen in der anbrechenden Saison bildet jeweils der Grand Prix of Tyrol, der heuer von 1. bis 4. Dezember im Bundesleistungszentrum […]
30.11.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligasaison 2022/23 wird gestartet

Mit Verzögerung aufgrund der Verschiebung des Bundesligafinales der abgelaufenen Saison wird nun in die neue Bundesligasaison 2022/23 für Luftgewehr und Luftpistole gestartet.
29.11.2022 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2023

Über drei neue von der Bundes-Sportorganisation Sport Austria als Staatsmeisterschaft gewertete Bewerbe darf sich die Sparte Sportschießen im Jahr 2023 freuen.