Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Zweimal Silber bei IOSC

Eine weitere Auflage des International Online Shooting Championship (IOSC) wurde am 12. und 13. Dezember via Zoom ausgetragen. Sowohl das Luftpistolen- als auch das Luftgewehrfinale waren österreichisch besetzt.

Nach der knapp verpassten Medaille in der September-Auflage des IOSC gelang Sylvia Steiner im internationalen Online-Luftpistolenvergleich am 12. Dezember Silber. Die Salzburger Spitzenathletin kam nach der Zehn-Schuss-Serie des Finales mit 99,0 Ringen – ringgleich mit zwei weiteren Athleten – auf Zwischenrang zwei, fiel in der ersten Zwei-Schuss-Serie auf den dritten Rang zurück, konnte sich in den folgenden Serien mit ausgezeichneten Schüssen wieder vorarbeiten und musste sich am Ende lediglich dem Ägypter Ahmed Esmat geschlagen geben. Steiners Ergebnis: 238,8 Ringe – nur einen Ring hinter Esmat und 3,2 unter ihrem Österreichischen Rekord. Ebenfalls ins Finale der besten acht schaffte es René Wankmüller. Der Steirer erreichte Rang sieben.

Ein verlässlicher Medaillenlieferant im IOSC-Luftgewehrbewerb war bislang Martin Strempfl. Auch am 13. Dezember gelang dem Steirer ein Topresultat. Nach den ersten zehn Finalschüssen lag der Olympiaquotenplatzträger hinter dem Inder Yash Vardhan und der Ukrainerin Viktoriya Sukhorukova. Solide weitere Finalschüsse brachten ihn auf ein Gesamtergebnis von starken 250,7 Ringen. Strempfl gewann Silber, wobei ihm auf Gold, erzielt von Vardhan, 1,2 Ringe fehlten. Bronze ging an Oleksandr Halkin (UKR).

Ergebnisse

International Online Shooting Championship Ergebnisse

Video

Neuigkeiten vom ÖSB