Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ESC EM 300m Zagreb: Österreicher mit 300m-Gewehr dicht an Medaillenrängen

Das Topresultat aus österreichischer Sicht kam heute vom Niederösterreicher Alexander Schmirl © Klaus Gstinig
Das Topresultat aus österreichischer Sicht kam heute vom Niederösterreicher Alexander Schmirl © Klaus Gstinig

Im Dreistellungsmatch mit dem 300m-Gewehr der EM in Zagreb fehlte Alexander Schmirl mit Rang vier lediglich ein Ring zur Bronzemedaille.

Der Einzelbewerb mit dem 300m-Gewehr wurde bei der EM in Zagreb im 3×20-Modus – anstatt wie bisher im 3×40-Modus – ausgetragen. 21 Schützen gingen in die heutige Europameisterschaftskonkurrenz. Die erste Bestmarke in dieser Disziplin setzte der Sieger Istvan Peni (HUN) mit 586 Ringen.

Denkbar knapp, nämlich um nur einen Ring, verpasste Alexander Schmirl mit 582 Ringen die Medaillenränge und erreichte als bester Österreicher den vierten Platz. Mit wiederum einem Ring weniger kam der Silbermedaillengewinner des Vortags, Bernhard Pickl, auf Rang fünf. Den zehnten Rang erreichte Gernot Rumpler (576 Ringe), der sich im Vorjahr bei der EM in Osijek 2021 den Vizeeuropameistertitel in dieser Disziplin gesichert hatte.

Mit diesen Topplatzierungen in den Einzelwertungen führen Schmirl, Pickl und Rumpler die Qualifikation der Mannschaftswertung souverän an. Der Teamtitel wird im morgigen Medaillenmatch entschieden.

Downloads

ESC ECH 300m Zagreb - 300m Rifle 3 Position Men Results
ESC ECH 300m Zagreb - 300m Rifle 3 Position Men Team Qualification Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

09.08.2022 – Gewehr

RWS-Cup KK Finale in Innsbruck

Neuer Besitzer des Wanderpokals des RWS-Cups für Kleinkalibergewehr ist der Tiroler Kevin Weiler, der in den jeweils zwei Liegend- und Dreistellungsbewerben am 6. und 7. August in Innsbruck […]
07.08.2022 – Gewehr, Pistole

Alpencup Junioren in Innsbruck & Schwoich

Der internationale Alpencup für Junioren in den Gewehr- und Pistolendisziplinen machte dieses Jahr wieder einmal in Österreich Station und wurde von 28. bis 31. Juli in Tirol ausgetragen.