Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Österreichische Vereinsliga für KK-Gewehr

Die Österreichische Vereinsliga für Luftdruckwaffen wurde aufgrund des bislang geltenden Indoor-Trainingsverbots abgebrochen. Ersatz bietet ab Mai die neue Vereinsliga für Kleinkalibergewehr.

Die Resonanz auf die 2020 neu ins Leben gerufene Österreichische Vereinsliga für Luftdruckbewerbe war durchwegs positiv. Die Liga musste nun aufgrund des bis Mitte Mai geltenden Indoor-Trainingsverbots für BreitensportlerInnen und der anschließend zu erwartenden starken Einschränkungen abgebrochen werden.

Umso erfreulicher ist die Botschaft, dass es ab Mai nun auch die Österreichische Vereinsliga für Kleinkalibergewehr geben wird, die Outdoor unter weniger strengen Auflagen ausgetragen werden kann. Analog zur Vereinsliga für Luftgewehr und Luftpistole werden in diesem österreichweiten Mannschaftsbewerb Runden via Fernwettkampf ausgetragen. Gewertet werden Nachwuchs-, Allgemeine und SeniorInnenklassen in den Disziplinen KK-Liegend und KK-Drei- bzw. Zweistellungsmatch. Die Mannschaftsergebnisse der drei Runden (Mai, Juni, Juli) werden jeweils bis Monatsende übermittelt und zusammengetragen.

Bei den Bewerben sind die jeweils geltenden COVID-19-Bestimmungen, die Handlungsempfehlungen von Sport Austria, das „ÖSB-COVID-19-Präventionskonzept für Spitzensport ab 17.11.2020“ und die Hausordnung des Infrastrukturbetreibers sind einzuhalten. Unabhängig von den geplanten Lockerungen ab 19. Mai 2021 lautet die Empfehlung, die Bewerbe einzeln zu schießen, um Gruppenbildung zu vermeiden.

Weitere Informationen

Österreichische Vereinsliga für Kleinkalibergewehr Ausschreibung
ÖSB-COVID-19-Präventionskonzept für Spitzensport ab 17.11.2020

Neuigkeiten vom ÖSB

01.10.2021 – Gewehr, Pistole

Junioren-WM Lima: Sportgeräte endlich angekommen

Nach einer sechstägigen Odyssee sind die Sportgeräte der österreichischen SportschützInnen nun endlich in Peru angekommen und konnten von den ÖSB-JuniorInnen in Empfang genommen werden, die nun kurz darauf […]