Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ÖSTM & ÖM KK Innsbruck: Tag 2

Reger Betrieb beim Liegendmatch der SeniorInnen am Schießstand in Innsbruck/Arzl © Tina Neururer
Reger Betrieb beim Liegendmatch der SeniorInnen am Schießstand in Innsbruck/Arzl © Tina Neururer

Der heutige zweite Wettkampftag der Österreichischen Meisterschaft für Kleinkalibergewehr in Innsbruck stand im Zeichen der SeniorInnen- und 50m-Aufgelegt-Bewerbe.

50m-Kleinkalibergewehr Liegend

Im 60-Schuss-Liegendbewerb mit dem Kleinkalibergewehr traten die SeniorInnen 1 und 2 an. Den Österreichischen Rekord in der Klasse Seniorinnen 1 hob Sonja Kaspar (T) mit einem hervorragenden Wettkampf auf 611,0 Ringe. Bei den Senioren 1 holte Hannes Gufler (T) mit 613,0 Ringen den Titel und führte auch die Tiroler Mannschaft mit Christof Melmer und Franz Mair zum Sieg, die damit ihren Titel aus 2019 verteidigte. Rekordhalterin Else Konicek (NÖ) gewann das Match der Seniorinnen 2. Mit Günter Pfefferkorn kam der Sieger bei den Senioren 2 aus Vorarlberg. Die Mannschaftswertung ging jedoch an die Steirer Josef Jezt, Siegfried Grabensberger und Gerhard Bosak.

 

50m-Kleinkalibergewehr Stehend aufgelegt

Das 40-Schuss-Stehend-aufgelegt der Allgemeinen Klasse entschied eine Dame für sich: Marika Greber (V) setzte sich mit einer Erhöhung des Österreichischen Rekords auf 392 Ringe an die Spitze der vorwiegend männlichen Konkurrenz. Die Mannschaftswertung ging mit dem hervorragenden Ergebnis von 1167 Ringen an die VorarlbergerInnen Marika Greber, Ignaz Nachbaur und Stefan Abbrederis. Bei den Seniorinnen 1 verdrängte Marie-Luise Felderer (T) die Titelverteidigerin Gerda Winder (V) von der Spitze. Team Tirol 1 mit Felderer, Elisabeth Pfandler und Magdalena Ladner gewann die Mannschaftswertung. Norbert Gmeiner (V) und die Mannschaft Vorarlberg mit Gmeiner, Andreas Miko und Joe Fetz stieg bei den Senioren 1 ganz oben auf das Siegestreppchen. Ein neuer Österreichischer Rekord gelang Heidi Pisani (V) mit 389 Ringen bei den Seniorinnen 2, der nun sieben Ringe über dem bisherigen Rekord liegt. Die Mannschaftswertung gewann Niederösterreich mit Elisabeth Trötthan, Edith-Elisabeth Zecha und Else Konicek – die drei stellten mit 1129 Ringen den aktuellen Rekord ein. Bei den Senioren 2 gewann Heinrich Aigelsreiter (NÖ). Stärkstes Team war Niederösterreich 1 mit den Schützen Aigelsreiter, Alfred Jedlicka und Josef Kolm.

 

50m-Kleinkalibergewehr Zweistellung (2×30)

Den Abschluss dieses langen Wettkampftages machten die Zweistellungsbewerbe der SeniorInnen. Martina Chamson (T) verteidigte in der Klasse Seniorinnen 1 erfolgreich ihren Meistertitel – und dies mit einem Topresultat von 560 Ringen. Franz Mair setzte sich bei den Senioren 1 deutlich an die Spitze. Ihren 2017 aufgestellten Rekord erreichten Mair, Hannes Gufler und Christof Melmer zwar nicht, doch gewann Tirol 1 klar die Mannschaftswertung dieser Disziplin. Raimund Felderer (T) kann mit seinem Sieg in der Klasse Senioren 2 seiner Sammlung einen weiteren Meistertitel hinzufügen. Zu guter Letzt gewannen die Tiroler Felderer, Gerhard Zobl und Ernst Zangerl die Teamwertung dieser Klasse.

 

Morgen werden die SeniorInnen ihren abschließenden Wettkampf mit dem 100m-Kleinkalibergewehr Stehend frei absolvieren. Ab dem Nachmittag wird es ernst für JuniorInnen und Allgemeine Klasse: Sie beginnen mit dem KK-Liegend Mixed Team.

Weitere Informationen

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

27.08.2021 – Gewehr

ÖSTM & ÖM KK Innsbruck: Der dritte Wettkampftag

Mit dem Bewerb 100m Stehend frei der SeniorInnen startete der dritte Wettbewerbstag der Österreichischen Meisterschaft für Kleinkalibergewehr in Innsbruck. Den zweiten Teil bildeten die Mixed-Team-Konkurrenzen der JuniorInnen und […]
16.08.2021 – Gewehr

RWS-Cup KK Finale in Innsbruck

Sheileen Waibel setzte ihre Erfolgsserie im RWS-Cup für Kleinkalibergewehr fort: Mit ihrem Sieg beim Finale, das am 14. und 15. August in Innsbruck ausgetragen wurde, behält die Vorarlbergerin […]