Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ÖSTM & ÖM Luft Weiz: SeniorInnen 1 und LP5

Eine Erhöhung des Österreichischen Mannschaftsrekords gelang den Tiroler Luftgewehr-Seniorinnen © Manfred Kopitar
Eine Erhöhung des Österreichischen Mannschaftsrekords gelang den Tiroler Luftgewehr-Seniorinnen © Manfred Kopitar

Am Vormittag des zweiten Wettbewerbstages der ÖSTM & ÖM für Luftdruckwaffen in Weiz standen der Luftgewehr- sowie Luftpistolenbewerb der SeniorInnen 1 auf dem Programm. Außerdem wurden die Österreichischen MeisterInnen mit der fünfschüssigen Luftpistole ermittelt.

Luftgewehr & Luftpistole SeniorInnen 1

Nachdem am Vortag die SeniorInnen 2 ihr Können in Weiz unter Beweis gestellt hatten, waren heute die SeniorInnen 1 an der Reihe. In der Disziplin Luftgewehr konnte die Bronzemedaillengewinnerin des vergangenen Jahres, Daniela Eisner (K), mit 404,7 Ringen einen klaren Sieg feiern. Als Mannschaft war das Tiroler Trio Claudia Blasisker, Martina Chamson und Gisela Adamer mit einem neuen Österreichischen Rekord von 1194,5 Ringen nicht zu schlagen. Bei den Senioren 1 musste der zweifache Titelverteidiger und Rekordalter Harald Schimböck (OÖ) heute dem ebenfalls Drittplatzierten aus 2021, Lokalmatador Manfred Kristandl (404,6 Ringe), den Sieg überlassen. Doch die Goldmedaille in der Teamwertung ging mit 1193,3 Ringen an die Schützen Schimböck, Andreas Paschinger und Walter Stadlmayr aus Oberösterreich.

360 Ringe waren das Topresultat bei den Seniorinnen 1 mit der Luftpistole, die der Tirolerin Petra Kiermaier gelangen. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Vroni Mairhofer und der Titelverteidigerin und Rekordhalterin Tanya Antonevich holte sie den Mannschaftstitel mit 1062 Ringen nach Tirol. Der Sieger in der Klasse Senioren 1 kam ebenfalls aus Tirol: Rudi Sailer gewann mit 373 Ringen. Jedoch holte in dieser Klasse die Mannschaft Niederösterreich 1 die Goldmedaille in der Teamwertung – Dieter Smutka, Christian Vuleta und Günter Glaser erreichten 1093 Ringe.

Fünfschüssige Luftpistole

Als mehrmalige Titelverteidigerin in dieser Disziplin ging Sylvia Steiner (S) in die LP5-Konkurrenz der Frauen und fügte ihrer Medaillensammlung mit 358 Ringen eine weitere Goldene hinzu. Mit genau 1000 Ringen und einem Ring Vorsprung gewannen Steiner, Andrea Greiner und Elisabeth Mlekusch die Mannschaftswertung. Auch bei den Männern war der Rekordhalter und Titelverteidiger erfolgreich: Andreas Auprich (K) siegte mit 362 Ringen. Hier heißen die neuen Österreichischen Meister in der Mannschaft Daniel Kral, Thomas Havlicek und Stefan Lerchner aus Niederösterreich (1064 Ringe).

Nicht ganz an ihr Rekordergebnis vom Vorjahr heran kam Tanya Antonevich, doch verteidigte die Tirolerin mit 342 Ringen klar ihren Titel. Die Niederösterreicherinnen Ulrike Springer, Doris Schönhofer und Margarete Babinsky erreichten mit 943 Ringen das beste Teamergebnis (Ö-Cup). Willi Sailer (T) holte sich bei den Senioren 1 mit 356 Ringen den Titel aus 2019 zurück. Den Brüder-Dreifachsieg von 2021 konnte die Familie Sailer diesmal nicht wiederholen, doch gewann erneut das Team Tirol mit Will und Rudi Sailer sowie Sigmar Kahlen (1033 Ringe).

Goldmedaille Nummer zwei bei dieser Meisterschaft holte Rosa Meier (V) mit der LP5 in der Klasse Seniorinnen 2. Mit 314 Ringen schoss sie sich klar in Führung (Ö-Cup). Bei den männlichen Kollegen setzte sich mit Gerald Hörmann (W) mit 338 Ringen der Bronzemedaillengewinner der vergangenen ÖM durch und holte nach 2019 erneut Gold. 977 war das Topresultat in der Mannschaftswertung, das die Wiener Hörmann, Leo Gutjahr und Manfred Schuh auf die Scheibe brachten.

Downloads

ÖSTM & ÖM für Luftdruckwaffen Weiz Ergebnisse & Schussbilder Tag 2

Galerie (© Manfred Kopitar)

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

05.12.2022 – Gewehr, Pistole

Grand Prix of Tyrol 2022

Ein erstes internationales Zusammentreffen der Gewehr- und PistolenschützInnen in der anbrechenden Saison bildet jeweils der Grand Prix of Tyrol, der heuer von 1. bis 4. Dezember im Bundesleistungszentrum […]
30.11.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligasaison 2022/23 wird gestartet

Mit Verzögerung aufgrund der Verschiebung des Bundesligafinales der abgelaufenen Saison wird nun in die neue Bundesligasaison 2022/23 für Luftgewehr und Luftpistole gestartet.
29.11.2022 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2023

Über drei neue von der Bundes-Sportorganisation Sport Austria als Staatsmeisterschaft gewertete Bewerbe darf sich die Sparte Sportschießen im Jahr 2023 freuen.