Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF WM Kairo: Die Luftpistolenbewerbe

Volle Konzentration bei Sylvia Steiner im Luftpistolenbewerb © Margit Melmer, ÖSB
Volle Konzentration bei Sylvia Steiner im Luftpistolenbewerb © Margit Melmer, ÖSB

Sylvia Steiner kam im Luftpistolenbewerb der Frauen mit Rang elf einer Finalqualifikation äußerst nahe. Das Topresultat der österreichischen Luftpistolenmänner kam von Andreas Auprich mit dem 47. Platz.

Das Highlight des heutigen WM-Tages waren die Luftpistolenbewerbe der Allgemeinen Klasse. Wie bereits mit dem Luftgewehr, wurden in dieser Disziplin die jeweils ersten vier Olympiaquotenplätze für Paris 2024 vergeben. Für Österreichs PistolenschützInnen war es der erste Auftritt bei dieser WM.

Luftpistole Männer

Den Luftpistolenbewerb der Männer bestritten drei ÖSB-Athleten. Das beste Resultat kam diesmal von Andreas Auprich (K). Der amtierende Staatsmeister, bei Großveranstaltungen immer auf persönlichem Topniveau unterwegs, schoss mit 574 Ringe seine Saisonbestleistung und erreichte Platz 47 von 120 Schützen in dieser Konkurrenz. 572 Ringe waren das Ergebnis Richard Zechmeisters (B), der damit den 60. Rang einnahm. Mit nur einem Ring weniger kam Daniel Kral (NÖ) auf den 65. Platz.

582 Ringe waren in dieser Qualifikation die Finalqualifikationsmarke. Yifan Zhang (CHN) schloss mit 589 Ringen als Bester ab. Im Goldmedaillenmatch setzte sich jedoch Teamkollege Jinyao Liu (CHN) durch und gewann den Titel vor Zhang.

Andreas Auprich erreicht in Kairo Saisonbestleistung © Margit Melmer, ÖSB
Andreas Auprich erreicht in Kairo Saisonbestleistung © Margit Melmer, ÖSB

Luftpistole Frauen

Als Luftpistolen-Weltranglisten-Achte ging Sylvia Steiner in die heutige Weltmeisterschaftskonkurrenz. Die Salzburgerin hatte in dieser Saison mit der Luftpistole bereits zwei Weltcup-Finalplatzierungen sowie die Bronzemedaille bei der Europameisterschaft in Hamar zu verzeichnen.

In Kairo war es knapp für Steiner. Mit einem guten Resultat von gesamt 578 Ringen – ihr Topresultat liegt bei 580 – kam die Soldatin mit Rang elf einer Finalplatzierung zum Greifen nahe. Den Grunddurchgang führte Ranxin Jiang (CHN) mit 591 Ringen an. Ins Finale der besten acht waren heute 580 Ringe erforderlich.

 

Das Luftpistolen-Männerteam wird morgen im Mannschaftsbewerb dieser Disziplin an den Start gehen. Für Sylvia Steiner geht es in Kairo am Montag mit dem Luftpistolen-Mixed-Team-Bewerb weiter, in dem sie mit Richard Zechmeister antreten wird.

Downloads

ISSF World Championship Cairo - 10m Air Pistol Men Quali Results
ISSF World Championship Cairo - 10m Air Pistol Women Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

05.12.2022 – Gewehr, Pistole

Grand Prix of Tyrol 2022

Ein erstes internationales Zusammentreffen der Gewehr- und PistolenschützInnen in der anbrechenden Saison bildet jeweils der Grand Prix of Tyrol, der heuer von 1. bis 4. Dezember im Bundesleistungszentrum […]
30.11.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligasaison 2022/23 wird gestartet

Mit Verzögerung aufgrund der Verschiebung des Bundesligafinales der abgelaufenen Saison wird nun in die neue Bundesligasaison 2022/23 für Luftgewehr und Luftpistole gestartet.
29.11.2022 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2023

Über drei neue von der Bundes-Sportorganisation Sport Austria als Staatsmeisterschaft gewertete Bewerbe darf sich die Sparte Sportschießen im Jahr 2023 freuen.