Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Österreichische Bundesliga: Abschluss der Hauptrunden

Jubel über die Tabellenführung mit der Luftpistole bei der SG Hall © Manfred Kopitar
Jubel über die Tabellenführung mit der Luftpistole bei der SG Hall © Manfred Kopitar

Mit dem dritten Hauptrundentermin der Österreichischen Bundesliga für Luftgewehr und Luftpistole sind die Hauptrunden in den beiden Sparten abgeschlossen. Die Tabellenführung übernahmen die SG Hall mit der Luftpistole und die USG Altach mit dem Luftgewehr.

Bundesliga Luftpistole

Mit der Luftpistole kam am 10. Dezember in Aistersheim die Region Mitte ein letztes Mal zusammen. Mit einem weiteren Sieg, diesmal gegen den HSV Raika Weitra, führt der SC Offenhausen nun die Tabelle seiner Region an. Ihm folgen der HSV Raika Weitra, der SV Aisterheim und die Union Neumarkt mit jeweils einem Sieg.

Ebenfalls am 10. Dezember fand der dritte Hauptrundentermin der Region Ost in Klosterneuburg statt. Der SV Hohenau sammelte mit einem 3:0 gegen den PSV Wien und einem 2:1 gegen Titelverteidiger PSV Eisenstadt fünf weitere Mannschaftspunkte und führt nach Abschluss der Hauptrunden mit 14 Punkten die Regionstabelle an. Ihm folgen mit jeweils 13 Punkten der PSV Eisenstadt, der zum dritten Termin einen Sieg gegen die ZG Lassee einfahren konnte, und der HSV St. Pölten, der in Klosterneuburg ebenfalls die ZG Lassee sowie den SSV Blumau besiegte.

In der Region Süd-West fanden die letzten Hauptrundenentscheidungen am 10. Dezember in Villach statt. Zwei weitere Siege gegen den SV Eisenkappel und den SSV Nussdorf konnte die SG Hall verzeichnen und liegt mit zwölf Mannschaftspunkten an der Spitze der Regionstabelle. Mit einem ergänzenden Sieg gegen Nussdorf liegen die Eisenkappler mit neun Mannschaftspunkten auf dem zweiten Rang. Tabellenplatz drei erreichte der SV St. Stefan, der in Villach die SSG Innervillgraten bezwang.

In der Endreihung nach Abschluss der Hauptrunden bedeutet dies die Tabellenführung für die SG Hall (1459,50 Ringschnitt) vor dem SV Hohenau und dem SC Offenhausen. Den besten Ringschnitt (1462,83) erzielte der Viertplatzierte PSV Eisenstadt in den Hauptrunden.

Die Luftpistolen-Liga wird mit dem Achtelfinale fortgeführt.

Bundesliga Luftgewehr

Die noch ausstehende letzte Runde der Bundesliga Luftgewehr wurde zum dritten Hauptrundentermin in der Region Mitte am 9. Dezember in Grünau im Almtal abgehalten. Nach dem ersten Aufeinandertreffen dieser Region am 19. November hatten mit jeweils einer gewonnen Begegnung die Union Neumarkt und der SV Theuerwang an der Spitze der Tabelle gestanden. Der jüngste Termin jedoch brachte einiges an Bewegung in die Reihung. Mit zwei gewonnen Begegnungen gegen den SchV Frankenfels und die Union Neumarkt setzte sich der ASKÖ Bad Goisern doch noch an die erste Stelle des Rankings und führt die Tabelle nun mit sechs Mannschafts-, 67 Einzelpunkten und einem Ringschnitt von 1546,0 Ringen an. Es folgen die Union Neumarkt mit einem Sieg gegen den SV Theuerwang und der SV Theuerwang mit einem Sieg gegen den SchV Frankenfels.

Im Gesamtranking der Luftgewehrbundesliga nach Abschluss der Hauptrunden ergibt sich folgendes Ranking: Es führt vor dem Viertelfinale die USG Altach, Ligameister 2020, mit einem Ringschnitt von 1566,0 Ringen vor dem Titelverteidiger ASKÖ Bad Goisern und der SSG Innervillgraten.

Für die LuftgewehrschützInnen geht es am 8. März in Kirchham weiter mit dem Viertelfinale.

Downloads

Bundesliga, Abschluss Hauptrunden Ergebnisse, Tabellen, Setzlisten

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

29.02.2024 – Gewehr, Pistole

ESC EM 10m Győr: Luftgewehr Mixed Team

Zum Start in die Europameisterschaftsbewerbe der Allgemeinen Klasse belegte im Luftgewehr Mixed Team das beste österreichische Duo, Sheileen Waibel mit Bernhard Pickl, Rang 14.