Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ÖSTM & ÖM FP Linz: Titel für Steiner und Auprich

Im 25m-Pistole-Finale erhöhte Sylvia Steiner (li) ihren Finalrekord auf 34 Treffer © Manfred Kopitar
Im 25m-Pistole-Finale erhöhte Sylvia Steiner (li) ihren Finalrekord auf 34 Treffer © Manfred Kopitar

Zwei Staatsmeistertitel wurden am dritten Wettbewerbstag der Österreichischen Staatsmeisterschaft und Meisterschaft für Feuerpistole in Linz vergeben: Olympiastarterin Sylvia Steiner verteidigte ihren Titel in der Disziplin 25m-Pistole Frauen und Andreas Auprich kürte sich zum Staatsmeister im Bewerb 25m-Zentralfeuerpistole der Männer.

 

Österreichische Staatsmeisterschaft 25m-Pistole Frauen

Eine besondere Ehre wurde Österreichs Pistolenschützinnen im heutigen Staatsmeisterschaftsbewerb mit der 25m-Pistole zuteil. Sie durften sich mit Olympiateilnehmerin Sylvia Steiner, die vor gut einem Monat in Tokio an den Start gegangen war, messen. Diesmal gelangen der Salzburgerin in der Qualifikation 583 Ringe wobei sie 287 in der Präzision und tolle 296 im Schnellfeuer auf die Scheibe brachte. Ihr Österreichischer Rekord liegt, aufgestellt Ende Mai dieses Jahres bei der EM in Osijek, aktuelle bei 590 Ringen. Mit einem deutlichen Abstand von 34 Ringen kam Sonja Jammerbund (NÖ) auf die zweite Position. Auf dem dritten Grunddurchgangsrang schoss sich Anita Grabensberger (ST). Grabensberger erreichte mit ihren Teamkolleginnen Anja Kapper und Andrea Glanz-Raidl auch das beste Ergebnis in der Teamwertung (Ö-Cup) mit gesamt 1610 Ringen.

Bei der ÖSTM in Kapfenberg 2017 hatte Sylvia Steiner mit der 25m-Pistole einen Österreichischen Finalrekord von 31 Treffern aufgestellt. Diesen überbot die Soldatin heute sensationell um drei Treffer (der aktuelle Weltrekord liegt bei 40 Treffern) und bot allen Anwesenden damit eine tolle Demonstration ihrer aktuellen Stärke. So verteidigte die Favoritin erneut den Staatsmeistertitel in dieser Disziplin. Mit einem guten Finale, das sie mit starken vier Treffern begann, schoss sich Elisabeth Mlekusch (S) mit gesamt 19 Treffern zur Vizestaatsmeisterin. Bronze holte die Niederösterreicherin Sonja Jammerbund.

Österreichische Staatsmeisterschaft 25m-Zentralfeuerpistole Männer

Die bei der vergangenen Staatsmeisterschaft im Jahr 2019 mit seinem dritten Platz unterbrochene Siegesserie in der Disziplin 25m-Zentralfeuerpistole konnte der international erfahrene Pistolenschütze Andreas Auprich mit seinem heutigen Erfolg wieder aufnehmen. Gesamt 580 Ringe waren das beste Resultat des Tages. Mit 288 Ringen in der Präzision lag der Kärntner noch drei Ringe hinter Heinz Költringer (ST). Auch im Schnellfeuerdurchgang hatte Auprich mit 292 Ringen nicht das höchste Ergebnis vorzuweisen – hier brachte sein junger Teamkollege im ÖSB-Kader, Daniel Kral (NÖ), einen Ring mehr auf die Scheibe und Richard Zechmeister (B) schoss ringgleich – doch brachte ihm die Konstanz den Sieg und Staatsmeistertitel ein. Vizemeister wurde Daniel Kral mit 578 Ringen und den dritten Rang belegte knapp dahinter Christian Kirchmayer (B) mit 577 Ringen, der wiederum um einen Ring mehr als Richard Zechmeister auf Rang vier vorzuweisen hatte.

Den Österreichischen Meistertitel mit der Mannschaft verteidigte souverän Team Burgenland mit Christian Kirchmayer, Richard Zechmeister und Manuel Pillitsch, die gemeinsam 1723 Ringe erarbeiteten.

Österreichische Meisterschaft 50m-Pistole Senioren

Nachdem am Vortag die Allgemeine Klasse ihr Können gezeigt hatte, traten heute in Linz die Senioren auf die 50m-Distanz an. In der Klasse Senioren 1 holte der Vorvorjahres-Zweite Rudi Sailer (T) mit 534 Ringen eine weitere Goldmedaille bei dieser ÖM. Team Tirol 1 mit Sailer, Mario Jofen und Iwan Bacher gewann mit 1529 Ringen erneut die Mannschaftswertung (Ö-Cup).

Eine knappe Entscheidung wurde im stark besetzten Teilnehmerfeld der Senioren 2 getroffen. Mit 502 Ringen und einem Ring Vorsprung gewann Stefan Mallaun (T) vor Josef Scherer (V). Franz Steiner holte Bronze. Die Teamwertung gewannen klar die Tiroler mit Mallaun, Hans Achrainer und Sebastian Nössing (1485 Ringe).

Österreichische Meisterschaft 25m-Pistole Nachwuchs

Eine Österreichische-Meisterschafts-Wertung kam in diesem Jahr erfreulicherweise bei den JuniorInnen zustande. Zum Österreichischen Meister mit der 25m-Pistole kürte sich Stefan Lerchner (NÖ) mit 540 Ringen. Silber holte ÖSB-Juniorin Corina Gosch (NÖ) mit 538 Ringen und Bronze ging an Florian Glaser (OÖ). Den Titel in der Mannschaftswertung (Ö-Cup) holten sich die NiederösterreicherInnen Lerchner, Gosch und Sebastian Wagner. Als jüngste Teilnehmer waren erneut die Brüder Timon und Simon Kretzl mit beachtlichen Leistungen am Start.

Downloads

ÖSTM & ÖM FP Linz Ergebnisse Tag 1 bis 3

Galerie

Weiterführende Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

20.09.2021 – Pistole

RWS-Cup Finale Luftpistole in Rif

Den krönenden Abschluss der diesjährigen RWS-Cup-Serie für Luftpistole bildete das Finale in Rif, das am 19. September mit freundlicher Unterstützung der Firma RUAG Ammotec Austria, ausgetragen wurde.
23.08.2021 – Pistole

Lapua Europacup 25m-Pistole Laško

Eine Delegation an vier Pistolenschützen des österreichischen Militärkaders nahm von 20. bis 22. August an der vierten Station des Lapua Europacups für 25m-Pistole im slowakischen Laško teil.