Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ESC EM 300m Zagreb: 300m-Gewehr Liegend der Männer

Bernhard Pickl im Liegend © Klaus Gstinig
Bernhard Pickl im Liegend © Klaus Gstinig

Nur zwei Ringe fehlten Bernhard Pickl und Alexander Schmirl im 300m-Gewehr-Liegendbewerb auf eine weitere Medaille bei der EM in Zagreb.

Ihren letzten Auftritt bei der ESC Europameisterschaft 2022 für 300m-Gewehr in Zagreb hatten die Österreicher heute im Liegendbewerb. Das beste Resultat kam diesmal erneut von Bernhard Pickl (NÖ), der sich mit einer 100er-Serie zu Beginn und zum Schluss mit gesamt 592 Ringen (25 Innenringzehner) – ringgleich mit den beiden vor ihm platzierten Schützen – auf den sechsten Platz schoss. Ebenfalls 592 Ringe gelangen Alexander Schmirl (NÖ), der in Serie fünf die vollen 100 Ringe erzielte. Für ihn bedeutete dieses Ergebnis mit 22 Innenringzehnern Rang acht. Den 22. Rang von 30 Startern in dieser Konkurrenz belegte Gernot Rumpler (S), der 587 Ringe bei 60 Schuss auf die 300m entfernte Scheibe brachte.

Zum Europameister kürte sich Steffen Olsen (DEN) mit 595 Ringen. Silber erzielte Remi Moreno Flores (FRA) und Bronze Pascal Bachmann (SUI).

Mit der Silbermedaille Bernhard Pickls mit dem 300m-Standardgewehr, der Goldmedaille des Teams Pickl, Rumpler und Schmirl im 300m-Gewehr-Dreistellungsmatch und einigen weiteren Topplatzierungen kann die österreichische Delegation, begleitet von Heereskadertrainer Klaus Gstinig, auf erfolgreiche Tage bei dieser Europameisterschaft in Zagreb zurückblicken.

 

Downloads

ESC ECH 300m Zagreb - 300m Rifle Prone Men Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

09.08.2022 – Gewehr

RWS-Cup KK Finale in Innsbruck

Neuer Besitzer des Wanderpokals des RWS-Cups für Kleinkalibergewehr ist der Tiroler Kevin Weiler, der in den jeweils zwei Liegend- und Dreistellungsbewerben am 6. und 7. August in Innsbruck […]
07.08.2022 – Gewehr, Pistole

Alpencup Junioren in Innsbruck & Schwoich

Der internationale Alpencup für Junioren in den Gewehr- und Pistolendisziplinen machte dieses Jahr wieder einmal in Österreich Station und wurde von 28. bis 31. Juli in Tirol ausgetragen.