Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF WC Junior Suhl: 25m-Pistole Juniorinnen

Corina Gosch mit der 25m-Pistole © Franz Roth, ÖSB
Corina Gosch mit der 25m-Pistole © Franz Roth, ÖSB

Ihren abschließenden Bewerb beim diesjährigen JuniorInnen-Weltcup in Suhl, die Disziplin 25m-Pistole, beendete Corina Gosch mit dem 21. Platz.

33 Schützinnen gingen in die Konkurrenz 25m-Pistole der Juniorinnen. Unter ihnen die Niederösterreicherin Corina Gosch. Bereits am Vortag wurde der erste Teil dieses Bewerbs, der Präzisionsdurchgang ausgeführt. Gosch startete mit 87 Ringen verhalten, steigerte sich enorm auf 94 und schloss mit 92 und gesamt 273 Ringen dieses erste Halbprogramm. Damit reihte sich die 20-Jährige im Zwischenklassement auf Position 23 ein.

Deutlich besser erging es Gosch im heutigen Schnellfeuerdurchgang. Sie kam mit 93, 93 und 96 auf ein Teilergebnis von 282 Ringen, was sie gesamt auf 555 Ringe und den 21. Platz brachte. Die Dreifachführung der Inderinnen in dieser Qualifikation führte Rhythm Sangwan mit 588 Ringen an. Für ein Weiterkommen in die nächste Runde – die Finalelimination – war ein Ergebnis von 565 Ringen notwendig.

Downloads

ISSF WC Junior Suhl - 25m Pistol Women Junior Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

29.06.2022 – Gewehr, Pistole

ÖM Senioren 3 in Linz

Zur Ermittlung der Österreichischen MeisterInnen 2022 in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole, Kleinkalibergewehr und Pistole trafen sich die SeniorInnen 3 von 24. bis 26. Juni am Landeshauptschießstand Auerhahn […]
28.06.2022 – Gewehr, Pistole

European Games 2023: Qualifikationsmodus

Am 27. Juni veröffentlichte der Europäische Schießsportverband ESC die in Abstimmung mit dem Europäischen Olympischen Komitee vereinbarten Qualifikationsregeln für die 3. European Games 2023 in Krakau.
23.06.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligainformation zum Finalwochenende in Rif

In den vergangenen Wochen kamen die leitenden Personen der Österreichischen Bundesliga mehrfach via Online-Meeting zusammen, um u.a. das weitere Vorgehen zur Corona-bedingt unterbrochenen Bundesligasaison 2021/22 zu besprechen.