Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF WC Kairo: Strempfl Vierter mit Luftgewehr

Erneut souverän - Olympiaquotenplatzträger Martin Strempfl © Margit Melmer, ÖSB
Erneut souverän - Olympiaquotenplatzträger Martin Strempfl © Margit Melmer, ÖSB

Sein letztjähriges Topresultat, den vierten Rang im Weltcup, bestätigte Luftgewehrschütze Martin Strempfl heute zum Weltcupsaisonstart in Kairo. Beste Österreicherin im Luftgewehrbewerb der Frauen wurde wieder einmal Marlene Pribitzer mit dem tollen 15. Platz.

10m Air Rifle Men

Aufgrund des großen Starterfeldes wurden die heutigen Luftgewehrbewerbe in zwei Durchgängen geschossen. Bei den Männern gingen 76 Athleten an den Start, darunter fünf Österreicher. Martin Strempfl zeigte mit seinem Ergebnis von 630,4 Ringen und Qualifikationsrang sechs, dass er auch in diesem Jahr wieder zu den weltbesten Luftgewehrschützen gehört. Der Olympiaquotenplatzgewinner in dieser Disziplin blieb dabei zwei Ringe hinter dem Grunddurchgangsführenden Panwar zurück.

Mit 626,6 Ringen und Rang 39 erreichte Tobias Mair (T) das Mittelfeld. Die Plätze für die weiteren Österreicher waren Rang 47 für Alexander Schmirl (624,6), Rang 53 für Andreas Thum (RPO) und Rang 64 für Patrick Diem (RPO). 630,0 Ringe waren diesmal für den Finaleinzug notwendig.

Das Finale entpuppte sich als besonders spannend. Nach der ersten Fünfschussserie führte Strempfl nämlich ringgleich mit den Indern Divyanish Panwar und Arjun Babuta. Mit einer nicht ganz so gelungenen zweiten Fünfschussserie fiel der Steirer mit gesamt 103,2 Ringen bis auf Rang sieben zurück. Dies konnte der 39-Jährige jedoch so nicht stehen lassen, arbeitete sich mit konstant starken Schüssen in den Eliminationsserien wieder nach oben und belegte letztendlich den hervorragenden Rang vier.

10m Air Rifle Women

Besonders hohe Resultate wurden im Bewerb Luftgewehr Frauen erzielt. Das Teilnehmerinnenfeld von 92 Schützinnen führte im Grunddurchgang Jeanette Duestad (NOR) mit 633,9 Ringen an, für den Einzug ins Finale waren unglaubliche 632,3 Ringe notwendig. So erreichte Marlene Pribitzer mit ihrem Weltklasseergebnis von 631,0 Ringen lediglich Rang 15 in dieser Konkurrenz.

Marlene Pribitzer erzielte mit 631,0 Ringen ein Spitzenresultat © Margit Melmer, ÖSB
Marlene Pribitzer erzielte mit 631,0 Ringen ein Spitzenresultat © Margit Melmer, ÖSB

Ihre vier österreichischen Teamkolleginnen schossen sich mit ihren Leistungen ins Mittelfeld: Nadine Ungerank (RPO) wurde mit 626,0 Ringen 51., Olivia Hofmann kam auf den 60. Platz, Rebecca Köck (RPO) auf den 65. und Jasmin Kitzbichler auf den 70.

Im Finale siegte Anna Janssen (GER) vor Sonam Maskar (IND) und Aneta Stankiewicz (POL).

Ausblick

Für morgen steht der Abschluss des 25m-Pistolenbewerbs der Frauen auf dem Programm des ISSF Weltcups Kairo, dessen ersten Teil Sylvia Steiner bereits heute erfolgreich absolviert hat.

Downloads

ISSF WC Kairo - 10m Air Rifle Men Quali Results
ISSF WC Kairo - 10m Air Rifle Men Final Results
ISSF WC Kairo - 10m Air Rifle Women Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

29.02.2024 – Gewehr, Pistole

ESC EM 10m Győr: Luftgewehr Mixed Team

Zum Start in die Europameisterschaftsbewerbe der Allgemeinen Klasse belegte im Luftgewehr Mixed Team das beste österreichische Duo, Sheileen Waibel mit Bernhard Pickl, Rang 14.