Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ÖSTM & ÖM Luft Weiz: Schießsportnachwuchs trifft in Weiz

EM-Starter Timon Kretzl wurde seiner Favoritenrolle im Bewerb Luftpistole Jungschützen gerecht © Tina Neururer, ÖSB
EM-Starter Timon Kretzl wurde seiner Favoritenrolle im Bewerb Luftpistole Jungschützen gerecht © Tina Neururer, ÖSB

Österreichs NachwuchsschützInnen trafen sich heute in Weiz, um in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole die Österreichischen MeisterInnen 2022 zu ermitteln.

Luftgewehr

Das Topresultat der Jungschützinnenklasse erreichte Tamara Holaus mit 408,8 Ringen. Die Tirolerin holte damit den Titel vor der Lokalmatadorin und Titelverteidigerin Romina Cermak. Nadine Preitenegger (K) sicherte sich Bronze. Auch in der Mannschaft hatte Tirol die Nase vorne: Holaus, Julia Hirner und Julia Biechl gewannen mit 1206,7 Ringen. In einer knappen Entscheidung setzte sich Florian Gugele (V) mit 407,0 Ringen an die Spitze des Jungschützenfeldes. Nur zwei Zehntelringe dahinter erreichte ÖSB-Kaderathlet Patrick Entner (T) die Silbermedaille. Bronze ging an Dominik Rauer (V). Mit drei Schützen unter den besten vier stand der Mannschaftssieger Vorarlberg 1 mit Gugele, Rauer und Kiano Waibel (1214,4) eindeutig fest.

Tamara Holaus, Österreichische Meisterin der Klasse Jungschützinnen © Tina Neururer, ÖSB
Tamara Holaus, Österreichische Meisterin der Klasse Jungschützinnen © Tina Neururer, ÖSB

Als Titelverteidigerin bei den Jugend-2-Schützinnen ging heute Valerie Tauber (NÖ) an den Start – und dies mit Erfolg: Mit 203,4 Ringen schoss sie sich um 3,6 Ringe vor die nationale Konkurrenz. Mia Grosch (T) erreichte Rang zwei und Bronze durfte Helena Lanthaler (T) in Empfang nehmen. Grosch, Lanthaler und Stefanie Arnold holten den Mannschaftstitel mit gesamt 590,6 Ringen nach Tirol. Bei den Burschen dieser Klasse war die Entscheidung nicht ganz so klar. Es setzte sich mit einem Vorsprung von sechs Zehntelringen Elias Kreuzer (ST) vor Tobias Breuer (OÖ) an die Spitze. Weitere acht Zehntel zurück, erreichte Maximilian Berthold (V) Rang drei. Die Teamwertung gewann die Mannschaft Tirol mit den Schützen Maximilian Kowatsch, Maximilian Grubhofer und Niclas Weißkopf (572,1).

Valerie Tauber (re) verteidigte in der Klasse Jugend 2 erfolgreich ihren Titel © Tina Neururer, ÖSB
Valerie Tauber (re) verteidigte in der Klasse Jugend 2 erfolgreich ihren Titel © Tina Neururer, ÖSB

Auch bei den jüngsten TeilnehmerInnen dieser Meisterschaft, den Jugend-1-SchützInnen, wurde auf höchstem Niveau geschossen. Alina Erhart (T) startete gleich bei ihrem ersten österreichweiten Auftritt voll durch und gewann mit einem neuen Österreichischen Rekord von 209,8 Ringen. Über Silber konnte sich Lorena Entner (T) freuen und auch die Bronzemedaillengewinnerin Mathea Stöckl kam aus Tirol. Team Tirol 1 mit den Schützinnen Erhart, Entner und Titelverteidigerin Leonie Ascher wurde mit 623,3 Ringen Österreichischer Meister im Team. Ein ebenfalls tolles Ergebnis gelang dem besten Jugend-1-Schützen Tim Starzinger (208,8 Ringe), der mit seinem oberösterreichischen Vereinskollegen Nikolaus Lutz einen Doppelsieg feiern konnte. Auf Platz drei schoss sich, mit nur einem Zehntel Abstand zum Zweiten, Julian Streimelweger (NÖ). 614,9 Ringe waren die Bestmarke im Teambewerb, die die Oberösterreicher Starzinger, Lutz und Florian Breuer erreichten.

Rekordreicher Start für Alina Erhart in der Klasse Jugend 1 © Tina Neururer, ÖSB
Rekordreicher Start für Alina Erhart in der Klasse Jugend 1 © Tina Neururer, ÖSB

Luftpistole

Nicht ihre persönliche Bestleistung, jedoch ein klarer Sieg in der Klasse Jungschützinnen gelang ÖSB-Nachwuchshoffnung Michelle Schuller mit 357 Ringen. Die Steirerin gewann vor Sonja Riedl (OÖ) und Kristina Maurer (ST). Bei den Jungschützen ging der Österreichische Meistertitel erwartungsgemäß an den EM-Sechsten von Hamar, Timon Kretzl. Der Niederösterreicher konnte seine persönliche Bestleitung überbieten und erzielte mit 377 Ringen einen neuen Österreichischen Rekord. Silber gewann sein Bruder Simon und Bronze ging an Sebastian Pachler aus der Steiermark. Den Mannschaftstitel sicherte sich Team Niederösterreich mit Kretzl, Kretzl und Philipp Schicker – die drei erhöhte auch hier den Rekord um acht Ringe auf 1085.

Michelle Schuller, die Siegerin der Jungschützinnen mit der Luftpistole © Tina Neururer, ÖSB
Michelle Schuller, die Siegerin der Jungschützinnen mit der Luftpistole © Tina Neururer, ÖSB

Die Jugend-2-SchützInnen starteten gemeinsam in einer Klasse. Es siegte Fabian Klingenschmid (T) mit 173 Ringen vor Andreas Geretschläger (OÖ) und Julian Werlberger (T).

Siegerehrung der Luftpistole-Jugend-2-Schützen - alle SiegerInnen dieser Meisterschaft erhielten eine Dose Getränkepulver des ÖSB-Partners headstart © Tina Neururer, ÖSB
Siegerehrung der Luftpistole-Jugend-2-Schützen - alle SiegerInnen dieser Meisterschaft erhielten eine Dose Getränkepulver des ÖSB-Partners headstart © Tina Neururer, ÖSB

Bei den kleinsten Luftpistolenschützinnen, der Klasse Jugend 1 weiblich, kam das beste Resultat aus Niederösterreich: Martina Pyringer gewann mit 185 Ringen vor Pia Moser (T) und Anna-Sophie Hitthaler (T). Bei den männlichen Kollegen durfte Leon Koisser (NÖ) mit 189 Ringen das oberste Siegespodest erklimmen. Mit nur einem Ring dahinter kam Nico Scheibner (NÖ) auf Rang zwei und den dritten Platz eroberte Leonhard Steiner (OÖ). Als Mannschaft waren die Niederösterreicher Koisser, Scheibner und Stefan Pabst mit 551 Ringen erfolgreich.

Die besten Schützen der jüngsten Luftpistolen-Klasse Jugend 1 © Tina Neururer, ÖSB
Die besten Schützen der jüngsten Luftpistolen-Klasse Jugend 1 © Tina Neururer, ÖSB

Downloads

ÖSTM & ÖM für Luftdruckwaffen Weiz Ergebnisse & Schussbilder Tag 4

Galerie (© Tina Neururer, ÖSB)

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

09.08.2022 – Gewehr

RWS-Cup KK Finale in Innsbruck

Neuer Besitzer des Wanderpokals des RWS-Cups für Kleinkalibergewehr ist der Tiroler Kevin Weiler, der in den jeweils zwei Liegend- und Dreistellungsbewerben am 6. und 7. August in Innsbruck […]
07.08.2022 – Gewehr, Pistole

Alpencup Junioren in Innsbruck & Schwoich

Der internationale Alpencup für Junioren in den Gewehr- und Pistolendisziplinen machte dieses Jahr wieder einmal in Österreich Station und wurde von 28. bis 31. Juli in Tirol ausgetragen.