Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Junioren-WM Lima: Weiler Fünfter im KK-Liegend

Seinen ersten WM-Einsatz im Einzel beschließt Kevin Weiler als Fünfter © Margit Melmer, ÖSB
Seinen ersten WM-Einsatz im Einzel beschließt Kevin Weiler als Fünfter © Margit Melmer, ÖSB

Ein toller Erfolg bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Lima gelang heute dem 16-jährigen Tiroler Kevin Weiler mit Rang fünf im KK-Liegendbewerb der Junioren.

Nach einem Tag Vorbereitung und Training mit den Kleinkalibergewehren traten die ÖSB-Junioren heute zum zweiten Mal bei der Junioren-Weltmeisterschaft an – diesmal im Liegendmatch mit dem Kleinkalibergewehr. Die österreichischen Starter Kevin Weiler, Kiano Waibel und Dominic Einwaller feiern in Lima alle drei ihr WM-Debüt.

Bei windigen und eher kühlen Verhältnissen zeigte der junge Tiroler Kevin Weiler auf, der mit Serien zwischen 102,1 und 104,4 sowie gesamt 620,1 Ringen ein tolles Resultat erzielte: Nur 1,4 Ringe hinter Bronze belegte der Osttiroler den hervorragenden fünften Rang.

Kevin Weiler: „Es freut mich riesig, dass ich nun doch meine Gewehre, Munition und Ausrüstung erhalten habe. Bei meinem ersten Einzelbewerb gleich den fünften Platz zu machen, ist schon etwas ganz Besonderes für mich.“

Kiano Waibel, erst 15 Jahre alt, wurde bei seinem ersten Weltmeisterschaftseinsatz mit 610,7 Ringen 19., wobei der Vorarlberger mit tollen 104,2 Ringen in Serie drei aufhorchen ließ. Auf den 23. Rang kam Dominic Einwaller (T) mit 607,9 Ringen.

Das Topresultat kam mit 623,4 Ringen von Soma Hammerl (HUN), Silber holte Jiri Privatsky (CZE) und Bronze ging an Max Braun (GER). Es gingen 27 Schützen in diese Konkurrenz, die – da nicht olympisch – ohne Finale ausgetragen wird.

Downloads

ISSF Junior WCH Lima - 50m Rifle Prone Men Junior Results

Galerie

Weiterführende Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

01.10.2021 – Gewehr, Pistole

Junioren-WM Lima: Sportgeräte endlich angekommen

Nach einer sechstägigen Odyssee sind die Sportgeräte der österreichischen SportschützInnen nun endlich in Peru angekommen und konnten von den ÖSB-JuniorInnen in Empfang genommen werden, die nun kurz darauf […]