Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Olympia: Tag X rückt näher

Martin Strempfl mit Trainer Wolfram Waibel sowie Sylvia Steiner beim Training in der Luftdruckhalle © ÖOC/GEPA
Martin Strempfl mit Trainer Wolfram Waibel sowie Sylvia Steiner beim Training in der Luftdruckhalle © ÖOC/GEPA

Die ÖSB-OlympiastarterInnen Sylvia Steiner und Martin Strempfl bereiten sich in Tokio akribisch auf ihren großen Tag vor, der langsam aber sicher in greifbare Nähe rückt.

Nach zwei Trainingstagen in der über 35 °C heißen Luftdruckhalle der Asaka Shooting Range bei Tokio konnte das Team nun aufatmen: Der Fehler an der Klimaanlage wurde behoben, so war heute für Sylvia Steiner und Martin Strempfl ein Training unter angenehmen Bedingungen möglich.

Neben dem Schießtraining standen für die beiden die Waffen- und Materialkontrollen sowie Interviews und Aufnahmen mit dem ORF am Schießstand auf dem Programm.

Martin Strempfl: „Es ist fantastisch, wieder täglich unter Wettbewerbsbedingungen schießen zu können, nachdem das durch die Pandemie so lange nicht möglich war. Ganz besonders natürlich in dieser Olympiaatmosphäre. Ich freue mich schon sehr auf morgen, wo das erste offizielle Training stattfinden wird.“

Weiterführende Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

24.07.2021 – Gewehr, Pistole

Olympia: Schießsportbewerbe gestartet

Mit dem Luftgewehrbewerb der Frauen und dem anschließenden Luftpistolenbewerb der Männer starteten heute die Schießbewerbe in Tokio. Für die ÖsterreicherInnen wird es morgen (heute Nacht) spannend.
23.07.2021 – Gewehr, Pistole

Olympia: Die Eröffnungsfeier

Heute war in Tokio mit einem Jahr Verspätung endlich der große Tag der Eröffnung der Olympischen Spiele 2020 gekommen. Auch die SportschützInnen Steiner und Strempfl genossen es, bei […]
19.07.2021 – Gewehr

Rifle Trophy Schwadernau

Mit einem Team von drei Frauen und vier Männern reiste der ÖSB vom 16. bis 18. Juli in die Schweiz, um die letzte Station der Rifle Trophy 2021 […]