altOrganisator und Oberschützenmeister Peter Hollerer gibt bekannt, dass die in der aktuellen Ausgabe von 10,9 angekündigte 1. Internationale Schützenwallfahrt der Privilegierten Schützengesellschaft Mariazell (ST) im Rahmen ihres 345-jährigen Bestehens, ursprünglich geplant von 26. bis 27. September, aufgrund der unsicheren Sachlage hinsichtlich der Entwicklung der Corona-Pandemie abgesagt werden muss. Eine Verschiebung auf 2021 ist im Gespräch.
 
altDie Corona-bedingt wettkampffreie Zeit nützten Österreichs TopathletInnen in den vergangenen Wochen mit Fernwettkämpfen, so auch heute wieder, wo an der bereits vierten Auflage der vom Indischen Schießsportverband ausgerichteten International Online Shooting Championship vier österreichische SportschützInnen teilnahmen. Eindrucksvoll meldete sich Martin Strempfl mit Weltklasse-Ergebnissen zu Wort.

Weiterlesen...

 
altMit 29. Mai wird wie bereits mehrfach angekündigt von Seiten der Regierung eine weitere Lockerung der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 in Kraft treten. Diese Lockerungsverordnung beinhaltet u.a. die ersehnte Öffnung von Indoor-Sportstätten und damit die Möglichkeit für Vereine, die Tore ihrer Schießstände nach der elfwöchigen Zwangspause unter gewissen Auflagen wieder zu öffnen.

Weiterlesen...

 
altDas IOC bestätigt ein von der ISSF vorgeschlagenes Update des Olympia-Qualifikationsmodus mit einer Verschiebung der finalen Qualifikationsentscheidungen auf 2021.

Weiterlesen...

 
altDie Bundessportakademie (BSPA) Innsbruck veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Schützenbund ab Herbst 2020 eine Ausbildung von InstruktorInnen für Sportschießen.

Weiterlesen...

 
Die Partner des ÖSB

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner