altEin erster internationaler Vergleich mit Luftgewehr und Luftpistole stellt der jährlich durch den Tiroler Landesschützenbund ausgerichtete Grand Prix of Tyrol in Innsbruck dar. Von 2. bis 4. Dezember nahm auch ein Großteil des ÖSB-Kaders als Vorbereitung auf die beginnende Luftgewehr- und Luftpistolensaison teil.

Weiterlesen...

 
altDie aus den Vorrunden qualifizierten Luftgewehr- und Luftpistolenteams sind in den vergangenen Wochen zu den ersten Hauptrunden zusammengekommen. Der Vorjahressieger der Österreichischen Bundesliga Luftgewehr, die SG Zell am Ziller, ist in diesem Jahr nicht am Start. Somit kann nur der Luftpistolensieger PSV Eisenstadt die Titelverteidigung in Angriff nehmen.

Weiterlesen...

 
In stiller Trauer nehmen wir Abschied von Franz Wenger, unserem langjährigen ehemaligen Gewehrtrainer der ÖSB-Nationalmannschaft, Bundessportleiter Gewehr und Ehrenbundesschützenrat des ÖSB, der am Montag, den 28. November 2016, in seinem 89. Lebensjahr verstorben ist.

Weiterlesen...

 
altMit einer elfköpfigen Delegation nahm das Österreichische Bundesheer erfolgreich an den 49. Militärweltmeisterschaften von 12. bis 20. November in Doha (Katar) teil. Mit dabei die beiden Olympiastarter Gernot Rumpler und Alexander Schmirl sowie die GewehrschützInnen Bernhard Pickl und Franziska Peer. Bei den Pistolenbewerben war Österreich durch Sylvia Steiner und Andreas Auprich vertreten.

Weiterlesen...

 
altDer ÖSB-Kader 2017 umfasst insgesamt 55 Athletinnen und Athleten, wobei 32 dem Gewehr-, fünf dem Pistolen- und 18 dem Armbrustkader angehören. Mit 27 Schützinnen und 28 Schützen gibt es ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis. Neben den erfolgreichen Routiniers werden im kommenden Jahr viele junge Nachwuchstalente für den ÖSB an den Start gehen.

Weiterlesen...

 
Die Partner des ÖSB

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner