altVon 1. bis 11. August nahm eine kleine aber erfolgreiche Delegation des österreichischen Metallic-Silhouette-Shooting-Teams an der Europameisterschaft im französischen Châteauroux teil. Dabei traten die ÖsterreicherInnen in den Rifle-Bewerben an und konnten in diesen insgesamt acht Medaillen erreichen.











In der Disziplin Big Bore Rifle Hunter errang Josef Lamprecht mit 29 Treffern Bronze, Vater Peter Lamprecht kam im Big Bore Rifle Silhouette auf den zweiten Platz (30 Treffer) und konnte sich in der Gesamtwertung (Big Bore Rifle Aggregate) mit 59 Treffern die Bronzemedaille sichern. Das österreichische Team mit Peter und Josef Lamprecht sowie Zoltan Vass erreichte in der Mannschaftswertung Rang drei (146 Treffer) und damit ein weiteres Mal Bronze.

Mit der Small Bore Rifle war Peter Lamprecht erneut erfolgreich: Der Steirer sicherte sich mit 36 Treffern den Sieg in der Disziplin Light, holte mit 33 Treffern Silber in der Disziplin Silhouette und konnte damit auch die Aggregate-Wertung mit gesamt 69 Treffern gewinnen. Gold gab es hier für Österreich in der Mannschaftwertung: Peter und Josef Lamprecht und Zoltan Vass erreichten gemeinsam 185 Treffer.

Bild: Siegerehrung Small Bore Rifle: Zoltan Vass, Josef und Peter Lamprecht

> Ergebnisse