altIn Vorbereitung auf mögliche weitere Restriktionen, die eine Durchführung analoger internationaler Bewerbe und Meisterschaften künftig verhindern könnten, testete der Europäische Verband ESC am 17. Oktober die Variante eines Online-Luftgewehr-Bewerbs. ÖSB-Athlet Georg Zott war als Testpilot mit dabei.




Das Finale dieses ESC Air Cups wurde in Viertel- und Halbfinalentscheidung mit anschließenden Matches um Bronze und Gold ausgetragen. ÖSB-Luftgewehrspezialist Georg Zott war mit von der Partie und schaffte es bis in das Match um Gold, in dem er gegen Živa Dvoršak (SLO) antrat und Rang zwei erzielte.

Georg Zott: „Mir hat der Finalmodus gut gefallen und ich denke, er wird auch bei den Zuschauern gut ankommen.“