Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

ISSF WM Kairo: Steiner mit der 25m-Pistole 25.

Mit herausragenden Teilleistungen bestritt Sylvia ihren letzten Bewerb bei dieser Weltmeisterschaft in der olympischen Disziplin 25m-Pistole der Frauen und belegte Platz 25.

Mit Spannung wurde heute in Kairo die Konkurrenz der Frauen mit der 25m-Pistole erwartet. Sylvia Steiner, frisch gebackene Weltmeisterin im Luftpistole Mixed Team und Vizeweltmeisterin mit der 50m-Pistole, ging als Weltranglisten-Siebte in diesen Bewerb und stand in dieser Saison bereits dreimal in einem Weltcupfinale dieser Disziplin – davon einmal mit Bronze gekrönt. Die Finalqualifikation war daher das erklärte Ziel Steiners für diesen WM-Start.

Im gestrigen ersten Halbprogramm, der Präzision, kam die Soldatin auf ein Ergebnis von 289 Ringen, wobei sie nach der ersten Serie mit herausragenden 99 Ringen noch in Führung lag und sich auch nach der zweiten mit 97 noch im Finalistinnenfeld befand. Mit 93 Ringen in der dritten Serie kam die Salzburgerin auf 289 Ringe und Zwischenrang 16. Auf die Top-acht fehlten ihr drei Ringe und da Steiner in der Vergangenheit schon des Öfteren im Schnellfeuerdurchgang eine erfolgreiche Aufholjagd gestartet hatte, war nach Abschluss der Präzision noch alles offen. Das beste Ergebnis dieses Durchgangs kam von Rhythm Sangwan (IND) mit 295 Ringen.

Heute stand für die 89 Schützinnen des 25m-Pistolenbewerbs der Schnellfeuerdurchgang auf dem Programm. Steiner startete mit 94 Ringen zögerlich, schoss in Serie zwei mit 100 von 100 möglichen Ringen das Maximum und schob sich damit im Ranking wieder um einige Plätze nach vorne. Mit 96 Ringen in Serie drei kam die 40-Jährige auf 290 Ringe, was ein Gesamtresultat von 579 Ringen bedeutete. Insgesamt erreichte Steiner damit den 25. Platz.

Eine Finalqualifikation war heute ab 583 Ringen möglich, was die hohe Leistungsdichte in dieser Konkurrenz verdeutlicht. Doreen Vennekamp (GER) schob sich im Qualifikationsranking mit gesamt 590 Ringen – Steiner Österreichischer Rekordmarke – an die erste Stelle. Letztendlich gewann jedoch Jangmi Kim (KOR) vor Yan Chen (CHN) und Vennekamp. Vennekamp hat bereits bei der EM in Breslau einen Olympiaquotenplatz geholt, so gingen die Olympiatickets an Kim, Chen, die Viertplatzierte Antoaneta Kostadinova (BUL) und die Fünftplatzierte.

Für Sylvia Steiner war dies der letzte Einsatz bei dieser Weltmeisterschaft, von der sie reich beschmückt, mit einer Goldmedaille für den Sieg im Luftpistole Mixed Team und einer Silbermedaille für ihren zweiten Platz im Bewerb 50m-Pistole, außerdem zwei guten elften Plätzen mit der Luftpistole und mit der 25m-Standardpistole sowie dem siebten Platz im Standardpistole Mixed Team nach Hause reisen wird.

Downloads

ISSF World Championship Cairo - 25m Pistol Women Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

05.12.2022 – Gewehr, Pistole

Grand Prix of Tyrol 2022

Ein erstes internationales Zusammentreffen der Gewehr- und PistolenschützInnen in der anbrechenden Saison bildet jeweils der Grand Prix of Tyrol, der heuer von 1. bis 4. Dezember im Bundesleistungszentrum […]
30.11.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligasaison 2022/23 wird gestartet

Mit Verzögerung aufgrund der Verschiebung des Bundesligafinales der abgelaufenen Saison wird nun in die neue Bundesligasaison 2022/23 für Luftgewehr und Luftpistole gestartet.
29.11.2022 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2023

Über drei neue von der Bundes-Sportorganisation Sport Austria als Staatsmeisterschaft gewertete Bewerbe darf sich die Sparte Sportschießen im Jahr 2023 freuen.