Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

Junioren-WM Lima: Gosch im 25m-Pistolenbewerb der Juniorinnen

Corina Gosch bringt mit der 25m-Pistole in Lima eine persönliche Topleistung auf die Scheibe © Margit Melmer, ÖSB
Corina Gosch bringt mit der 25m-Pistole in Lima eine persönliche Topleistung auf die Scheibe © Margit Melmer, ÖSB

Ihren zweiten Bewerb bei der Junioren-WM in Lima bestritt Corina Gosch in den vergangenen beiden Tagen mit der 25m-Pistole und belegte Rang 27.

Bereits am Vortag starteten die Pistolenjuniorinnen in ihren ersten von zwei Durchgängen mit der 25m-Pistole. In diesem Präzisionsdurchgang haben die SchützInnen sechsmal fünf Schuss, die in drei Zehn-Schuss-Serien dargestellt werden, zu absolvieren. Corina Gosch, Österreichs einzige Pistolenschützin bei dieser WM, startete mit 43 Ringen, die sie mit 50 von 50 möglichen Ringen ergänzte. Es folgten 45 und erneut volle 50 und schließlich 44 ergänzt mit 47 Ringen. Gesamt kam die Niederösterreicherin damit auf 279 Ringe und den 27. Zwischenrang von 36 Schützinnen in dieser Konkurrenz. Das Topresultat dieser Runde kam von Yana Chuchmarova (UKR) mit 294 Ringen.

Im zweiten, dem Schnellfeuerdurchgang, ebenfalls bestehend aus sechs Fünf-Schuss-Serien, kam Gosch auf 280 Ringe. Die startete souverän, wurde in Serie zwei etwas nervös und konnte sich dann aber wieder gut fangen. Das Ergebnis in Zehner-Serien: 91, 95 und 94 Ringe. Mit diesem Resultat hielt die 20-Jährige ihre Platzierung vom Vortag und belegte mit gesamt 559 Ringen den 27. Platz.

Für ein Finalresultat, also eine Top-acht-Platzierung, waren 579 Ringe notwendig. Die Bestmarke der Qualifikation kam von Olympiateilnehmerin Manu Bhaker (IND) mit 587 Ringen. Im Finale setzte sich jedoch Landsfrau Naamya Kapoor an die Spitze und holte den Junioren-Weltmeistertitel vor Camille Jedrzejewski (FRA), die sich im Shoot-off um Silber gegen Manu Bhaker durchsetzte und auf den dritten Rang verwies.

Corina Gosch: „Im Großen und Ganzen kann ich zufrieden sein, obwohl diesmal noch etwas Luft nach oben gewesen wäre.“

ÖSB-Pistolentrainer Franz Roth: „Corina konnte die Technik sehr gut umsetzen, die wir in der WM-Vorbereitung erarbeitet hatten. Das Ergebnis heute ist ihrer persönlichen Bestleistung sehr nahe und daher sehr zufriedenstellend.“

Corina Gosch wird am Samstag im Bewerb 25m-Standardpistole ein drittes Mal in Lima an den Start gehen.

Corina Gosch © Margit Melmer, ÖSB
Corina Gosch © Margit Melmer, ÖSB

Downloads

ISSF Junior WCH Lima - 25m Pistol Women Junior Quali Results

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

05.12.2022 – Gewehr, Pistole

Grand Prix of Tyrol 2022

Ein erstes internationales Zusammentreffen der Gewehr- und PistolenschützInnen in der anbrechenden Saison bildet jeweils der Grand Prix of Tyrol, der heuer von 1. bis 4. Dezember im Bundesleistungszentrum […]
30.11.2022 – Bundesliga, Gewehr, Pistole

Bundesligasaison 2022/23 wird gestartet

Mit Verzögerung aufgrund der Verschiebung des Bundesligafinales der abgelaufenen Saison wird nun in die neue Bundesligasaison 2022/23 für Luftgewehr und Luftpistole gestartet.
29.11.2022 – Armbrust, Gewehr, Laufende Scheibe, Pistole, Vorderlader

Anerkannte Staatsmeisterschaftsbewerbe 2023

Über drei neue von der Bundes-Sportorganisation Sport Austria als Staatsmeisterschaft gewertete Bewerbe darf sich die Sparte Sportschießen im Jahr 2023 freuen.