Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

EM Osijek: ÖSB-Männer Mannschafts-Vizeeuropameister mit dem 300m-Gewehr

Die Mannschafts-Vizeeuropameister im 300m-Gewehr Dreistellungsmatch Gernot Rumpler, Andreas Thum und Bernhard Pickl mit HSZ-Kommandant Christian Krammer (2.v.r.) © Margit Melmer, ÖSB
Die Mannschafts-Vizeeuropameister im 300m-Gewehr Dreistellungsmatch Gernot Rumpler, Andreas Thum und Bernhard Pickl mit HSZ-Kommandant Christian Krammer (2.v.r.) © Margit Melmer, ÖSB

Nach Führung des ÖSB-Männerteams in den beiden Qualifikationsrunden des Dreistellungsmatchs mit dem 300m-Gewehr wurde es EM-Silber.

Nach der erfolgreichen Performance der ÖSB-Männer im Einzelbewerb des Dreistellungsmatches mit dem 300m-Gewehr waren die Hoffnungen auf eine Teammedaille in dieser Disziplin berechtigt hoch. Und die Österreicher zeigten sich heute auch in Topform.

Den ersten Qualifikationsdurchgang mit 15 Schuss je Stellung und Teammitglied beschlossen Bernhard Pickl (445), Gernot Rumpler (441) und Andreas Thum (440) mit gemeinsam 1326 Ringen und ganzen zehn Ringen Vorsprung auf Finnland und 16 Ringen auf Team Schweiz als Führende.

Auch in der zweiten Qualifikation ließen die drei nicht locker und kamen mit diesmal 10 Schuss je Schütze und Stellung auf 884 Ringe und zwei Ringe Vorsprung auf die näher rückenden Schweizer, die sich damit gemeinsam mit Team Austria für das Match um Gold qualifizierten. Zwanzig Ringe Vorsprung auf Finnland waren doch immer noch ein deutliches Zeichen.

Im Match um Bronze traten die Finnen gegen Slowenien an. Slowenien gewann das Duell mit 52:38 Punkten.

Im Match um Gold hatten Rumpler, Thum und Pickl zu kämpfen. Gernot Rumpler trat im Kniend gegen Jan Lochbihler an, im Liegend schoss Andreas Thum gegen Gilles Dufaux und das Stehend bestritt Bernhard Pickl gegen Sandro Greuter. Letztendlich musste sich das österreichische Team den Schweizern mit 46:38 geschlagen geben und gewann mit Silber eine weitere wertvolle Medaille bei dieser EM.

Die Finalvideos können auf dem YouTube-Kanal der ISSF angesehen werden.

Mit inzwischen fünf Medaillen ist Gernot Rumpler, was die Medaillenbilanz betrifft, der erfolgreichste ÖSB-Schütze dieser EM: „Ich freue mich riesig, dass es heute noch einmal geklappt hat. Ich war jetzt dreimal in einem Goldmedal-Match und bin sehr zufrieden.“

Andreas Thum, der am Vortag bereits Bronze im Einzel geholt hatte: „Ich bin überglücklich, dass wir Silber mit der Mannschaft erreicht haben, obwohl es natürlich etwas schade ist, dass es nicht für Gold gereicht hat.“

Bernhard Pickl: „Die Rollen für das Finale hatten wir bereits beim Training klar verteilt gehabt. Die Silberne ist meine erste Medaille bei dieser EM, worüber ich mich natürlich sehr freue.“ Im morgigen Großkalibergewehrbewerb mit dem 300m-Standardgewehr geht Bernhard Pickl (NÖ) als Weltrekordhalter und Titelverteidiger an den Start. „Das Standardgewehr liegt mir sehr gut und mein Ziel ist es, den morgigen Wettkampf zu einem krönenden Abschluss zu machen.“

Downloads

ECH Osijek 2021 – 300m Rifle 3 Positions Men Team Qualification 1 Results
ECH Osijek 2021 – 300m Rifle 3 Positions Men Team Qualification 2 Results
ECH Osijek 2021 – 300m Rifle 3 Positions Men Team Medal Matches Results

Galerie

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

27.08.2021 – Gewehr

ÖSTM & ÖM KK Innsbruck: Der dritte Wettkampftag

Mit dem Bewerb 100m Stehend frei der SeniorInnen startete der dritte Wettbewerbstag der Österreichischen Meisterschaft für Kleinkalibergewehr in Innsbruck. Den zweiten Teil bildeten die Mixed-Team-Konkurrenzen der JuniorInnen und […]
26.08.2021 – Gewehr

ÖSTM & ÖM KK Innsbruck: Tag 2

Der heutige zweite Wettkampftag der Österreichischen Meisterschaft für Kleinkalibergewehr in Innsbruck stand im Zeichen der SeniorInnen- und 50m-Aufgelegt-Bewerbe.
16.08.2021 – Gewehr

RWS-Cup KK Finale in Innsbruck

Sheileen Waibel setzte ihre Erfolgsserie im RWS-Cup für Kleinkalibergewehr fort: Mit ihrem Sieg beim Finale, das am 14. und 15. August in Innsbruck ausgetragen wurde, behält die Vorarlbergerin […]