Neuigkeiten

Aktuelles vom Schützenbund

5. Online-Nachwuchsbewerb für Luftgewehr & Luftpistole

Die jüngste Teilnehmerin des fünften Online-Nachwuchsbewerbs, Lena Stippich, Jahrgang 2013 © Stippich
Die jüngste Teilnehmerin des fünften Online-Nachwuchsbewerbs, Lena Stippich, Jahrgang 2013 © Stippich

Mit erneut großer Beteiligung von 161 SchützInnen ging von 9. bis 13. Juni der fünfte und vor der Sommerpause letzte Online-Nachwuchsbewerb des ÖSB erfolgreich über die virtuelle Bühne.

Luftgewehr

Die Jugend-1-Klasse gewann Vanessa Ortner (OÖ) mit 206,2 Ringen. In der Wertung über alle fünf geschossenen Runden dieses Bewerbs hatte vom Ringschnitt her Lorena Entner (T) das Sagen. Bei den Burschen dieser Klasse siegte Lenni Stippich mit 208,3 Ringen. Der Kärntner, der vier der fünf Runden für sich entscheiden konnte, lag auch in der Gesamtwertung auf Position eins. Marie-Valerie Tauber (W) erreichte bei den Jugend-2-Mädchen das Topergebnis (199,8 Ringe) der fünften Runde, gesamt lag jedoch Nadja Krainz (OÖ) vorne, die nach dem ersten Bewerb erfolgreich zu den Jungschützinnen gewechselt ist. Dominik Rauer (V) schoss sich sowohl in diesem Einzelbewerb (201,9 Ringe) als auch im Gesamtergebnis an die Spitze der Jugend-2-männlich-Klasse. Bei den JungschützInnen gewann Zoe Zass (T) mit 405,4 Ringen, im Ringschnitt über alle Bewerbe führte jedoch ÖSB-Kaderschützin Anja Krainz (OÖ), die diesmal nicht am Start war, die Liste an. Auch bei den Jungschützen war Tabellenführer Patrick Lettenbichler (T) nicht am Start; es gewann Lukas Tischler (K) mit 402,3 Ringen. Bei den Juniorinnen erzielte Seriensiegerin Christina Hillinger mit 624,3 Ringen erneut das beste Ergebnis. Die höchste Ringzahl aller fünf Vergleiche kam jedoch von ÖSB-Kaderschützin Marlene Baumgartner (OÖ) in Runde drei. Johannes Kuen (T), das erste Mal mit von der Partie, kam mit 615,8 Ringen auf das Topresultat der Junioren und führte damit auch im Ringschnitt.

 

Luftpistole

Matteo Steinberger (ST) gewann mit 190 Ringen die Jugend-1-Wertung mit der Luftpistole. Auf den höchsten Ringschnitt über alle Bewerbe kam Leonhard Steiner (OÖ). Bei den Mädchen der Klasse Jugend 2 blieb Michelle Schuller (ST) auch im letzten Bewerb ungeschlagen. Das enge Match der Brüder Simon und Timon Kretzl (NÖ) in der Klasse Jugend 2 ging letztendlich für Simon aus, der im letzten Bewerb ein tolles Resultat von 186 Ringen auf die Scheibe brachte. Keine Jungschützin stellte sich der fünften Konkurrenz, ringschnittmäßig hatte jedoch Melanie Djordjevic (V) die Nase vorne. Der fleißigste Jungschütze brachte auch den besten Ringschnitt zusammen: Lukas Bachmann (ST) kam im letzten Bewerb auf 358 Ringe. Bei den Juniorinnen setzte sich sowohl in der letzten Runde (551 Ringe) als auch insgesamt ÖSB-Kaderschützin und EM-Teilnehmerin Corina Gosch (NÖ) durch. Das beste Resultat der Junioren kam mit 556 Ringen von Stefan Lerchner (NÖ); den besten Ringschnitt erzielte ÖSB-Kaderathlet Maximilian Fürhapter (T).

In der online übertragenen anschließenden Siegerehrung wurden von ÖSB-Athlet Bernhard Pickl persönlich zwei „Trainingsbuddy“-Trainingshandbücher verlost. Diese gewannen Luftpistolenschütze Peter Maier (ST) und Luftgewehrschützin Victoria Lindner (OÖ).

Downloads

Online-Nachwuchsbewerb LG & LP Ergebnisse 5. Bewerb & Gesamtliste

Verwandte Beiträge

Neuigkeiten vom ÖSB

24.07.2021 – Gewehr, Pistole

Olympia: Schießsportbewerbe gestartet

Mit dem Luftgewehrbewerb der Frauen und dem anschließenden Luftpistolenbewerb der Männer starteten heute die Schießbewerbe in Tokio. Für die ÖsterreicherInnen wird es morgen (heute Nacht) spannend.
23.07.2021 – Gewehr, Pistole

Olympia: Die Eröffnungsfeier

Heute war in Tokio mit einem Jahr Verspätung endlich der große Tag der Eröffnung der Olympischen Spiele 2020 gekommen. Auch die SportschützInnen Steiner und Strempfl genossen es, bei […]
21.07.2021 – Gewehr, Pistole

Olympia: Tag X rückt näher

Die ÖSB-OlympiastarterInnen Sylvia Steiner und Martin Strempfl bereiten sich in Tokio akribisch auf ihren großen Tag vor, der langsam aber sicher in greifbare Nähe rückt.